WRC

Mexiko: Künstliche Kuppe sorgt für Ärger

Von - 08.03.2019 15:34

Eine künstlich aufgebaute Sprungkuppe auf der ersten Prüfung der Rallye Mexiko wird auf dem Stadtkurs von Guanjuato zu einer Sprungschanze und sorgt beim dritten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft für Ärger.

Der Veranstalter wollte den Zuschauern an der nur 1,14 km langen Auftaktprüfung in der Silberstadt Guanjuato etwas bieten und errichtete eine künstliche Sprungkuppe, die sich aber sich als eine wahre Sprungschanze entpuppte. Der Schweden-Zweite Esapekka Lappi landete nach der Kuppe mit seinem Citroën C3 sehr hart und hatte alle Mühe sein Auto auf der Strecke zu halten. Sein C3 wurde von den Citroën-Mechanikern genau gecheckt. «Das war super gefährlich», meinte danach Lappi.

Lappi gewann diese Prüfung vor den Hyundai-Piloten Andreas Mikkelsen, Thierry Neuville und Dani Sordo sowie vor dem Tabellenführer Ott Tänak im Toyota Yaris.

Lange hielt die künstliche Kuppe den Anforderungen der World Rally Cars nicht stand. Nach dem Durchgang von Kris Meeke im Toyota Yaris wurde die Prüfung abgebrochen, weil das unnütze Hindernis schon zu beschädigt war und nicht mehr repariert werden konnte. Die Meeke folgenden Teams, die nicht starten konnten, erhielten die vom Nordiren erzielte Zeit für diese Prüfung.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

WRC

WRC 2019 Chile - Highlights Etappe 16

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Mi. 22.05., 10:00, Eurosport


Motorsport

Mi. 22.05., 10:30, Eurosport


High Octane

Mi. 22.05., 11:50, Motorvision TV


Mission Mobility

Mi. 22.05., 12:15, Motorvision TV


On Tour

Mi. 22.05., 12:45, Motorvision TV


Rallye Weltmeisterschaft

Mi. 22.05., 15:00, ORF Sport+


High Octane

Mi. 22.05., 15:55, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Mi. 22.05., 16:45, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Mi. 22.05., 16:45, Sky Sport HD


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mi. 22.05., 17:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
13