WRC

Mexiko: Loeb im Pech, Ogier in Führung

Von Toni Hoffmann - 10.03.18-22:20

Ein Reifenwechsel auf der 14.Prüfung des dritten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft hat den Höhenflug von Sebastien Loeb in den Hochlagen von Mexiko gestoppt. Der neunfache Rekordchampion fiel bei seinem Comeback im Citroen C3 WRC mit einem Zeitverlust von 2:08,2 Minuten auf den neuen Leader Sébastien Ogier im Ford Fiesta WRC vom ersten auf den fünften Platz zurück. Zweiter mit einem Rückstand von 3,8 Sekunden ist der Vorjahressieger Kris Meeke, der 13,6 Sekunden vor Dani Sordo im Hyundai i20 rangierte.

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

video

WRC

WRC 2018 - Heiß umkämpfter WM-Titel

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mo. 10.12., 00:40, SPORT1+


Goldrush Rally 2013

Mo. 10.12., 01:10, Motorvision TV


Shifting Gears mit Aaron Kaufman

Mo. 10.12., 01:15, DMAX


car port

Mo. 10.12., 01:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mo. 10.12., 02:20, SPORT1+


SPORT1 News

Mo. 10.12., 03:50, SPORT1+


SPORT1 News

Mo. 10.12., 06:30, SPORT1+


Nordschleife

Mo. 10.12., 07:10, Motorvision TV


NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway OV

Mo. 10.12., 07:40, Motorvision TV


High Octane

Mo. 10.12., 08:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
5