Alonso durch Kimi-Unfall gebremst

Von Matthias Dubach
Formel 1
Fernando Alonso: Pech im Qualifying

Fernando Alonso: Pech im Qualifying

«Das war sehr unglücklich», stellte der WM-Leader fest. Gelbe Flaggen zerstörte seine Runde, die den vierten Rang im Qualifying hätte bedeuten können.

Weil im Qualifying von Suzuka Kimi Räikkönen im Kiesbett lag, musste Ferrari-Pilot Fernando Alonso seinen letzten Angriff abbrechen. Es blieb Startplatz 7, der durch die Rückversetzung von Jenson Button morgen zur sechsten Position wird.

Alonso: «Das war sehr unglücklich mit der gelben Flagge, die Kimi ausgelöst hat. Wir waren die einzigen, die betroffen waren, denn fünf Sekunden vorher waren dort noch keine Flaggen draussen. Der Wagen hinter mir hatte die Stelle schon wieder unter Grün passiert. Wahrscheinlich haben wir so den vierten Startplatz verloren, denn dieser schien gemäss den Sektorzeiten möglich zu sein. Mit Buttons Strafe wäre es der dritte Platz gewesen, jetzt wird es schwieriger morgen. Das ist sehr unglücklich.»

Der WM-Leader erwartet ein schwieriges Rennen und will sich darauf konzentrieren, keine Fehler zu machen und Punkte zu holen. Alonso: «Ich denke, in diesem Rennen werden die Reifen entscheidend sein, aber wir müssen auch gut starten und eine gute Strategie aushecken. Es gibt viele Dinge zu beachten, um Punkte zu holen. Vettel ist hier sehr schnell, aber das ist er schon das ganze Jahr. Red Bull und McLaren sind sehr schnell, sie machen einen guten Job und haben die Pole-Position unter sich ausgemacht. Auf eine Runde hatten wir heute keine Chance.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
8DE