MXGP

Speednews

Von Thoralf Abgarjan

Brian Bogers 2020 bei KTM Marchetti Racing

Der bei HRC entlassene Niederländer Brian Bogers startet im nächsten Jahr für das Team 'KTM Marchetti Racing' in der MXGP-WM.

Von Thoralf Abgarjan

MXoN: Team Italien nominiert

Wegen seiner Schulterverletzung muss Italien auf Superstar Antonio Cairoli (KTM) verzichten und tritt in dieser Besetzung zum Motocross der Nationen in Assen an:

Ivo Monticelli – MXGP
Alessandro Lupino – OPEN
Alberto Forato – MX2

Von Thoralf Abgarjan

MXoN Team Spanien nominiert

Spanien präsentierte ihre Nationalmannschaft für das Motocross der Nationen am 28.-29. September in Assen:
Jorge Prado - MXGP
Iker Larranaga - MX2
Carlos Campano - OPEN


Von Thoralf Abgarjan

MXoN: Tschechisches Team nominiert

Tschechien hat die Nominierungen für das MXoN in Assen bekanntgegeben:

MXGP: Vaclav Kovař
OPEN: Filip Neugebauer
MX2: Petr Polak

Von Thoralf Abgarjan

MXoN: Team Dänemark nominiert

Team Dänemark wird mit den Fahrern Thomas Kjer-Olsen (MX2), Stefan Kjer-Olsen (MXGP) und Bastian Bøgh Damm (OPEN) zum Motocross der Nationen in Assen antreten.

Von Thoralf Abgarjan

MXoN: Team Neuseeland nominiert

Neuseeland wird beim MXoN im niederländischen Assen in folgender besetzung antreten:

MX2 - Dylan Walsh
MXGP - Wyatt Chase
OPEN - Max Purvis

Von Thoralf Abgarjan

Britisches MXoN Team nominiert

Großbritannien wird beim MXoN in Assen in folgender Besetzung antreten:

MX2 - Ben Watson
MXGP - Max Anstie
OPEN- Shaun Simpson

Im letzten Jahr erreichten die Briten in RedBud (USA) Rang 4 nach der Disqualifikation der Italiener, 2017 standen sie in Matterley Basin auf dem dritten Podiumsplatz - nur einen Punkt hinter dem niederländischen Team.

Von Thoralf Abgarjan

Ullrich startet in Saint-Jean-d'Angély

Dennis Ullrich wird am kommenden Wochenende in Saint-Jean-d'Angély sein diesjähriges WM-Debüt geben. «Ich nutze dieses Rennen als Vorbereitung für die nächste ADAC MX Masters-Runde in Möggers», erklärte der Saarländer.

Von Thoralf Abgarjan

Max Nagl (KTM) erfolgreich operiert

Am heutigen Montag-Vormittag (11.3.2019) ist Sarholz-KTM-Pilot Max Nagl in Werneck erfolgreich am Knie operiert worden. Der endoskopische Eingriff verlief planmäßig und ohne Komplikationen. Nagl befindet sich im Moment in der Aufwachphase.

Von Thoralf Abgarjan

Brian Hsu: Kein Start in Argentinien

Brian Hsu (Team Bud Racing Kawasaki) kann nicht am Saisonauftakt in Neuquen (Argentinien) telnehmen. Er hatte sich im Training eine Rückenverletzung zugezogen und konnte schon letzte Woche in Lacapelle nicht starten.

Von Thoralf Abgarjan

Brian Hsu (Kawasaki): Rückenverletzung

Brian Hsu startete wegen einer Rückenverletzung, die er sich im Training zugezogen hatte, nicht beim Vorsaisonrennen im südfranzösischen Lacapelle. Ob der deutsche Bud Racing Kawasaki Pilot zum Saisonauftakt in Argentinien starten kann, ist derzeit ungewiss.

Von Thoralf Abgarjan

Evgeny Bobryshev: Handverletzung

Wegen einer Handverletzung startete Evgeny Bobryshev nicht beim Vorsaisonrennen im südfranzösischen Lacapelle, um ein erneutes Verletzungsrisiko zu vermeiden. Der Russe will zum Saisonauftakt in Argentinien wieder fit sein.

Von Thoralf Abgarjan

Jed Beaton (Husqvarna): Wirbelverletzung

Der australische Husqvarna-Werksfahrer Jed Beaton stürzte beim letzten Saisonvorbereitungsrennen im südfranzösischen Lacapelle und zog sich dabei Brüche gleich mehrerer Wirbel zu. Beaton wird den WM-Saisonauftakt in Argentinien versäumen.

Von Thoralf Abgarjan

Benoit Paturel: Kein Start in Argentinien

Benoit Paturel, der in diesem Jahr für das Team 'Gebben van Venrooy Kawasaki' startet, muss sich einer Operation unterziehen und wird den Saisonauftakt in Argentinien verpassen. Bei den Saisonvorbereitungsrennen in Italien klagte der Franzose über Armkrämpfe, weshalb er sich einer neuerlichen Untersuchung unterzog. Er befolgte den ärztlichen Rat und stimmte einer OP zu.

Von Thoralf Abgarjan

MXoN 2020 in Ernée

Wie am Rande des MXoN in RedBud bekanntgegeben wurde, findet das MXoN 2020 im französischen Ernée statt. 2019 ist das Motocross der Nationen in Assen (Niederlande) geplant.

Von Thoralf Abgarjan

Paulin wechselt zu Wilvo Yamaha

Gerüchteweise war der Wechsel längst bekannt, aber erst jetzt ist er offiziell: Der aus dem Husqvarna--Werksteam entlassene Franzose Gautier Paulin startet in der kommenden Saison für das Team Wilvo Yamaha. Vom Husqvarna-Werksteam ist derzeit nur Arminas Jasikonis bestätigt. Auch Max Anstie muss das Husqvarna-Werksteam verlassen.

Von Thoralf Abgarjan

Paturel 2019 bei Gebben Kawasaki

Der Franzose Benoit Paturel, der dieses Jahr kein Team in der MXGP-WM fand, kam für 2019 im Team Gebben van Venrooy unter. Paturel wird der Teamkollege von Alessandro Lupino.

Von Thoralf Abgarjan

Romain Febvre: Kein Start in Assen

Yamaha-Werksfahrer Romain Febvre muss den 19. WM-Lauf im niederländischen Assen aussitzen, nachdem er sich im Qualifikationsrennen des Türkei-Grand-Prix eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen hatte.


Von Thoralf Abgarjan

DMSB-Team mit Roczen, Nagl und Jacobi

Team Deutschland startet am 7. Oktober beim Motocross der Nationen in RedBud (USA) in folgender Besetzung:

Ken Roczen - MX1
Max Nagl - OPEN
Henry Jacobi - MX2

Von Thoralf Abgarjan

Darian Sanayei verlängert bei DRT Kawasaki

Der Amerikaner Darian Sanayei verlängert seinen Vertrag mit DRT Kawasaki um ein weiteres Jahr. Sanayei laboriert seit Ende März an einem Bänderriss, den er sich im Training zugezogen hatte.

Von Thoralf Abgarjan

Samuele Bernardini wechselt zu Yamaha

Nach dem Rauswurf von MX2-Pilot Samuele Bernardini aus dem TM-Werksteam wird der Italiener ab dem WM-Lauf in Frauenfeld (Schweiz) auf Yamaha ausrücken. Er kam im Team AS­TES4-TESAR Ya­ma­ha von EX-WM-Fahrer Da­vid Phil­ip­paerts unter. Bernardini muss wegen des Alterslimits im nächsten Jahr in die MXGP-Klasse wechseln.

Von Thoralf Abgarjan

Coldenhoff geht zu 'Standing Construct'

Der Vertrag von KTM-Werksfahrer Glenn Coldenhoff endet nach dieser Saison. Da Pauls Jonass nächstes Jahr in die MXGP-Klasse aufsteigen wird, musste sich der Holländer nach einem neuen Arbeitgeber umsehen und kam im KTM-Satellitenteam 'Standing Construct' für zwei Jahre unter.

Von Thoralf Abgarjan

Julien Lieber: Schulterblattfraktur

Kawasaki-Werksfahrer Julien Lieber stürzte in Matterley Basin, reiste zum Frankreich-Grand-Prix in Saint Jean d'Angély zwar an, rollte aber nicht ans Startgatter. Untersuchungen ergaben nun eine Schulterblattfraktur. Der Belgier wird einige Wochen pausieren müssen. 

Von Thoralf Abgarjan

Darian Sanayei: Kreuzbandriss

Der amerikanische Kawasaki-Pilot Darian Sanayei verletzte sich bei einem Rennen zur britischen Meisterschaft in Culham und wird mehrere Wochen ausfallen.

Von Frank Quatember

Hunter Lawrence: Sturz und Handbruch

Der australische Jungstar Hunter Lawrence kam am Freitag im Qualifying der MX2-Klasse nach einem Sprung in Runde 6 zu Fall. Dabei zog sich der Australier eine Handverletzung zu, nach ersten Informationen einen Bruch des Mittelhandknochens. Mit einer Platte soll der Bruch operativ versorgt werden, was aber mindestens eine vierwöchige Pause bedeutet. Damit sinken die WM-Chancen des derzeit Vierten im MX2-Klassement beträchtlich.

Von Thoralf Abgarjan

Benoit Paturel startet für Marchetti

Benoit Paturel, der sich vor Saisonbeginn mit dem BOS-KTM-Team überworfen und auf einen Platz als Ersatzfahrer für den verletzten Brian Bogers bei HRC spekuliert hatte, ist nun doch noch in der MXGP-WM untergekommen.

Paturel startet für das italienische Mar­chet­ti-KTM Team an der Seite das Spaniers José Butron.

Von Thoralf Abgarjan

Brian Hsu: Kein Start in Valkenswaard

Am kommenden Wochenende sollte Brian Hsu seinen ersten MX2-WM-Lauf für das Bud Racing Team im holländischen Valkenswaard bestreiten. Doch Hsu kugelte sich bei einem Trainingssturz die Schulter aus und kann nicht starten.

Von Thoralf Abgarjan

Tim Gajser (Honda) verpasst Sasisonauftakt

Tim Gajser wird zum Auftakt der Motocross-WM in Argentinien wegen seines in Mantova erlittenen foppelten Unterkieferbruchs nicht starten können.

Die Ärzte gehen von 3-4 Wochen Genesungszeit aus. Bei gutem Heilungsverlauf könnte der Slowene am 18. März in Valkenswaard wieder antreten. Gajser soll nun von Italien nach Slowenien überführt werden.

Von Thoralf Abgarjan

Motocross-WM auf Eurosport 2

Die Läufe der Motocross-WM werden in diesem Jahr auch im Pay-TV-Sender Eurosport 2 ausgestrahlt.

Von Thoralf Abgarjan

Jasikonis 2018 bei Assmotor Honda

Nach dem plötzlichen und unerwarteten Aus des Suzuki Werksteams kam der Lithauer Arminas Jasikonis nun im Team Assmotor Honda unter.

Von Thoralf Abgarjan

Tom Koch (KTM) startet in der MX2-WM

In der EMX-250 belegte der jüngere der beiden Koch-Brüder in diesem Jahr Rang 20. In der kommenden Saison wird Tom Koch für das Sarholz-KTM-Team an den europäischen Läufen der MX2-Weltmeisterschaft teilnehmen. «Ich freue mich über die einmalige Chance», erklärte Koch.

Von Thoralf Abgarjan

Grand-Prix in Ottobiano am 17.6.2018

Der von der FIM und von Vermarkter Youthstream bislang noch nicht bestätigte WM-Lauf wird am 17. Juni 2018 in Ottobiano (Italien) ausgetragen. Der Veranstalter wurde 2017 als Ersatztermin für den gestrichenen Termin in Maggiora ins WM-Programm aufgenommen. In den Jahren zuvor fanden in Ottobiano nur die Vorsaisonrennen statt.

Von Thoralf Abgarjan

Van Doninck ersetzt Lieber

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Clement Desalle (Wirbelbruch) muss Team Belgien nun auch auf MX2-Fahrer Julien Lieber verzichten, der sich eine Bänderverletzung zuzog. Lieber muss nun durch Brent van Doninck ersetzt werden. Team Belgien startet in Matterley Basin in der Besetzung Jeremy van Horebeek, Kevin Strijbos und Brent van Doninck.

Von Thoralf Abgarjan

Christophe Charlier startet für Frankreich

Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Dylan Ferrandis (Yamaha) und Benoit Paturel (Yamaha) musste sich Titelverteidiger Frankreich nach einem konkurrenzfähigen MX2-Fahrer umsehen. Überraschend wurde Ex-WM-Pilot Christophe Charlier für die MX2-Klasse nominiert.

Charlier fuhr in diesem Jahr Enduro und gewann mit der französischen Mannschaft die Six-Days.

2013 gewann Charlier den zweiten MX2-Lauf in Matterley-Basin.

Von Thoralf Abgarjan

MXoN, Team Australien nominiert

Australien tritt zum MXoN in Matterley Basin mit folgender Besetzung an:

Dean Ferris - MXGP
Hunter Lawrence - MX2
Kirk Gibbs - OPEN


Von Thoralf Abgarjan

Arnaud Tonus startet nicht in Schweden

Nach seinem Crash bei seinem Heimrennen in Frauenfeld wurde bei Arnaud Tonus (Yamaha) ein Rippenbruch diagnostiziert. Der Schweizer muss in Uddevalla (Schweden) pausieren.

Von Thoralf Abgarjan

Glenn Coldenhoff verlängert bei KTM

Der holländische KTM-Werksfahrer Glenn Coldenhoff verlängert seinen Vertrag um ein Jahr und bleibt auch 2018 Teil des dreiköpfigen Werksteams neben Antonio Cairoli und seinem Landsmann Jeffrey Herlings.

Von Thoralf Abgarjan

Clément Des­al­le verlängert bei Kawasaki

Der belgische Kawasaki-Werksfahrer Clément Des­al­le verlängert seinen Vertrag um weitere zwei Jahre bis 2020. Desalle rangiert nach 12 von 19 WM-Läufen auf Rang 2 in der Tabelle. Sein Rückstand auf Leader Cairoli beträgt aber bereits 92 Punkte. «Jetzt kann ich mich voll auf die kommenden Rennen konzentrieren», erklärte der Belgier.

Von Thoralf Abgarjan

Kjier-Olsen und Covington verlängert

Thomas Kjier-Olsen und Thomas Covington haben ihren Werksvertrag mit dem Rockstar Energy Husqvarna Werksteam verlängert.

Kjier-Olsens Vertrag läuft bis 2020. Der Vertrag mit Thomas Covington wurde bis einschließlich 2018 abgeschlossen.

Von Thoralf Abgarjan

Shaun Simpson (Yamaha): Ellenbogen-Bruch

Das Comeback von Shaun Simpson (Yamaha) verlief enttäuschend: Bereits in der ersten Kurve stürzte der Schotte und Zog sich einen Arm- und Ellenbogenbruch zu. Simpson wurde noch am Sonntag bei Dr. Claes in Belgien operiert.

Von Thoralf Abgarjan

Orlonyok für 2 Jahre bestätigt

Am Rande des Großen Preises von Russland iwurde der Vertrag zwischen Serienvermarkter Youthstream und dem russischen Veranstalter in Orlonyok um zwei weitere Jahre verlängert.

Von Thoralf Abgarjan

Yamaha 2018 mit E-Starter serienmäßig?

Die All Japan Nationals in Sugo gelten als Testläufe für künftige Modelle. Yamaha hat den E-Starter so smart in das Gehäuse der YZ450FM integriert, dass man davon ausgehen kann, dass der Elektrostarter in den Serienmaschinen des Jahrgangs 2018 angeboten werden wird.

Nach KTM/Husqvarna und Honda wäre das der dritte Hersteller, der im Motocross auf E-Starter setzt.

Die Werks-Bikes von Romain Febvre und Jeremy van Horebeek verfügen schon länger über einen E-Starter.

Von Thoralf Abgarjan

Bobryshev in Orlyonok am Start

Wie erhofft, kann Evgeny Bobryshev 3 Wochen nach seinem dreifachen Schlüsselbeinbruch in Teutschenthal zu seinem Heim-Grand-Prix in Orlyonok antreten.

Von Thoralf Abgarjan

Bobryshev: Schlüsselbein operiert

Das Schlüsselbein, das sich Evgeny Bobryshev in Teutschenthal an zwei Stellen gebrochen hatte, wurde noch am gleichen Tage in Deutschland operiert. Bobryshev ist nach Russland zurückgekehrt. Von Seiten des Teams HRC wird erwartet, dass Bobryshev zum Russland-Grand-Prix wieder starten kann.

Von Thoralf Abgarjan

Tim Gajser wird in Teutschenthal starten

Nach seinem brutalen Crash im zweiten Lauf von Kegums wurde der amtierende Weltmeister Tim Gajser Anfang der Woche nochmals in Slowenien untersucht. Im Ergebnis wurden keine Knochenbrüche oder andere schwerwiegende innere Verletzungen festgestellt. Er leidet zwar weiterhin unter Schmerzen und hat mehrere Wunden, wird aber beim nächsten WM-Lauf im Talkessel antreten können.

Von Thoralf Abgarjan

Kegums für 3 weitere Jahre bestätigt

Am Rande des Großen Preises von Lettland wurde zwischen Serienvermarkter Youthstream und dem Veranstalter in Kegums der Vertrag für die Ausrichtung der Motocross-WM um weitere 3 Jahre bestätigt.

Von Thoralf Abgarjan

Italien-Grand-Prix wird 'GP of Lombardia'

Nachdem Maggiora als Austragungsort für den 'Großen Preis von Italien' ausfiel, sprang Ottobiano in die Bresche. Der am 25. Juni stattfindende WM-Lauf in Italien wird nun 'Grand Prix of Lombardia' heißen.

Von Thoralf Abgarjan

Strijbos bereits operiert

Am Montag, dem 24.4. wurde Suzuki-Werksfahrer Kevin Strijbos in Belgien operiert. Er hatte sich eine schmerzhafte Sehnenentzündung im rechten Ellenbogen zugezogen und konnte im zweiten Lauf von Valkenswaaard nicht starten. Strijbos hat eine 10-tägige Ruhepause verordnet bekommen. Ob er in Kegums zum 7. Lauf der Motocross-WM starten kann, ist derzeit fraglich.

Von Thoralf Abgarjan

Max Anstie (Husqvarna) muss pausieren

Wegen einer Knieverletzung, die sich Max Anstie im zweiten Lauf zur holländischen Meisterschaft in Harfsen zugezogen hat, wird der Husqvarna-Werksfahrer am Osterwochenende in Trentintino nicht am Start stehen. Den ersten Lauf von Harfsen hatte Anstie gewonnen, befor er sich im zweiten Lauf das Knie verdrehte. In der WM rangiert der Brite derzeit auf Rang 11.

Von Thoralf Abgarjan

Bas Vaessen (Suzuki) operiert

MX2-Suzuki-Werksfahrer Bas Vaessen brach sich in Argentinien das Schlüsselbein und ist nach seiner Rückkehr nach Europa bereits operiert worden. Vaessen fällt für ca. 4 Wochen aus. Seine Rückkehr wird am 5. Mai in Kegums erwartet.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 11.12., 20:50, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 11.12., 21:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 11.12., 22:15, Motorvision TV
Dakar Series Merzouga Rally 2018
Mi. 11.12., 22:35, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 11.12., 23:10, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 11.12., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 12.12., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 12.12., 00:40, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 12.12., 01:45, Hamburg 1
car port
Do. 12.12., 01:55, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm