Tony Stewart nach Tod von Kevin Ward: Keine Anzeige

Von Lewis Franck
NASCAR Cup Series
Tony Stewart

Tony Stewart

Der tödliche Unfall von Kevin Ward jr. hat vorderhand keine rechtlichen Folgen für den Unfallfahrer, den dreifachen NASCAR-Champion Tony Stewart. Aber eine Untersuchung läuft.

Am Vorabend des Traditionsrennens in Watkins Glen nahm der dreifache NASCAR-Champion Tony Stewart (43) an einem Dirt-Track-Event im «Canandaigua Motorsports Park» teil. Als nach einer Kollision der ausgeschiedene Kevin Ward Jr. (20) mitten im laufenden Rennen Stewart als Verursacher zur Rede stellen wollte, wurde er vom NASCAR-Star und -Teammitbesitzer überfahren. Ward starb noch auf der Unfallstelle.

Im Rahmen der Untersuchung des tragischen Unglücks sagt Philip C. Povero, Sheriff von Ontario County: «Wir haben gegenwärtig keine Grundlage für eine Strafanzeige, wir erkennen keine verbrecherische Absicht.»

Povero rief Besucher des sofort abgebrochenen Rennens dazu auf, sich als Augenzeugen zu melden und den Behörden Bildmaterial zur Verfügung zu stellen. Tony Stewart, so Povero weiter, verhalte sich höchst kooperativ. Der Rennfahrer wird nicht festgehalten.

Stewart liess in einer Pressemitteilung wissen: «Worte können meine Trauer nicht beschreiben. Ich bin mit meinen Gedanken bei den Angehörigen von Kevin Ward.»

Seitens des Stock-Car-Verbands NASCAR ist nicht mit Sanktionen gegen Tony Stewart zu rechnen, so lange es zu keiner Strafanzeige kommt.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 11:30, Sky Sport 2
Warm Up
So. 05.04., 11:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 12:00, ZDFneo
Terra X: Brot und Spiele - Wagenrennen im alten Rom
So. 05.04., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 05.04., 12:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 05.04., 12:40, Motorvision TV
Porsche Carrera Cup - Oschersleben, Deutschland
So. 05.04., 13:00, Eurosport 2
Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
So. 05.04., 13:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
So. 05.04., 13:30, Motorvision TV
Tour European Rally
So. 05.04., 14:00, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
» zum TV-Programm
88