Strassensport Sonstiges

DMSB Sportbike Pokal: Die zweite Liga

Von - 27.03.2009 06:57

Der DMSB legt die Ausrichtung der «zweiten Liga» im nationalen Rundstreckensport für drei weitere Jahre in die Hände des Deutschen Motorsport Verbandes DMV und Art Motor.

Das DMSB-Präsidium beschloss auf seiner letzten Sitzung die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Motorsport Verband DMV und Art Motor, die für die nächsten drei Jahre als Veranstalter des DMSB Sportbike Pokals bestätigt wurden.

Der DMSB Sportbike Pokal ging aus dem ehemaligen DMSB Rundstreckenpokal und den Sportbike Masters by Art Motor hervor. Direkt unterhalb der IDM angesiedelt ist der Sportbike Pokal die optimale Rennserie für ambitionierte Amateure. Der DMSB garantiert hohe Sicherheitsstandards. Art Motor steht als Synonym für unbürokratische Handhabung und familiäres Klima.

Ab 2009 sind ausschliesslich Viertakt-Klassen am Start. Sound of Thunder, Superbike Open und Supersport Open sind die Rennklassen in denen in punkto Tuning und Reifenwahl keine Grenzen gesetzt sind. Pro Thunder, ProBEARS, Superbike B und Supersport B sind seriennahen Klassen, in denen einheitlich auf Bridgestone-Reifen gefahren wird.

Das Nenngeld für die Rennläufe (3 Trainings, 2 Warm-Up, 2 Rennen) beträgt 279 €. Eine gültige Lizenz ist dabei Voraussetzung. Erstmals in diesem Jahr bietet der DMSB hierzu die neue C-Lizenz zum Preis von 20 €, die bei der Veranstaltung selbst gelöst werden kann und bei allen weiteren Veranstaltungen des Jahres gültig ist.


DMSB Sportbike Pokal - Terminkalender 2009:
02./03. Mai - Assen
08.-10. Mai - Schleizer Dreieck
13./14.Juni - Motorsport Arena Oschersleben
27./28.Juni - Motorsport Arena Oschersleben
18./19.Juli - Eurospeedway Lausitz
19./20. September - Motorsport Arena Oschersleben

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
DMSB Sportbike Pokal – Superbike Open © Free DMSB Sportbike Pokal – Superbike Open
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 18.11., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mo. 18.11., 13:25, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 18.11., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mo. 18.11., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mo. 18.11., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mo. 18.11., 15:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mo. 18.11., 17:10, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 18.11., 17:45, ORF Sport+
Rallye Europameisterschaft
Mo. 18.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 18.11., 19:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
» zum TV-Programm