Ypern: Kompaktes WM-Finale mit Nachtprüfungen

Von Toni Hoffmann
WRC
Der Rallycroos-Parcours in Spa-Francorschamps

Der Rallycroos-Parcours in Spa-Francorschamps

Das neue Finale der Rallye-Weltmeisterschaft beim belgischen Newcomer Ypern bietet am dritten November-Wochenende eine sehr kompakte Rallye mit einigen Nachtprüfungen und dem Ende in Spa-Francorchamps.

Die belgische Premiere in der Rallye-Weltmeisterschaft in Ypern hält mit dem Endlauf am dritten November-Wochenende einige Highlights bereit. 23 Prüfungen über 289 km, das sind in der zweiten Saisonhälfte die meisten Bestzeitkilometer, sind die sportlichen Kriterien beim belgischen WM-Newcomer, der zudem am Freitag und auch teils am Samstag einige Nachtprüfungen im Programm hat. Zudem macht der bekannte nordbelgische Asphalt-Klassiker am Sonntag einen Abstecher zur Grand Prix-Kurs von Spa-Francorchamps. Dort werden quasi im Rahmen des belgischen Laufes zur Rallycross-Weltmeisterschaft zwei Prüfungen, darunter ab 12:18 Uhr die Power Stage, austragen.

Die Rallye, einst der Asphalt-Höhepunkt der Rallye-Europameisterschaft, führt über drei Tage, wobei nur der Samstag ein kompletter Wettbewerbstag ist. Der WM-Neuling wird am Freitagnachmittag um 13:10 Uhr in Ypern gestartet. Danach folgen neun Prüfungen (= 104 km) . Die zweite Schleife wird ab 19:00 Uhr mit vier Entscheidungen in der Dunkelheit ausgetragen.

Am Samstag sieht das sportliche Programm ab 9:30 Uhr zehn Prüfungen (= 138 km) vor, dabei werden die beiden letzten Entscheidungen ab 17:45 Uhr wieder in der Dunkelheit stattfinden.

Am Sonntag verlässt Belgiens bekannteste Rallye sein traditionelles Austragungsgebiet und zieht mit vier Entscheidungen (= 46 km) gegen Süden Richtung Ardennen. Die Ardennen-Rennstrecke mit der Rallycross-Varianten steht dabei zweimal, morgens um 09:08 Uhr und mittags um 12:18 Uhr, auf dem Programm. Gleichzeitig wird in Spa-Francorchamps der belgische Lauf zur Rallycross-Weltmeisterschaft ausgefahren, der nach der Termin-Bestätigung des ersten belgischen WM-Laufes auf das dritte November-Wochenende verlegt wurde.

Die Voraussetzungen für ein besonderes WM-Finale sind somit gegeben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 01.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 01.10., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 01.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 01.10., 21:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 01.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 01.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 01.10., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 01.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 02.10., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 02.10., 01:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE