Vorbereitung für Ypern: Tänak und Breen in Südbelgien

Von Toni Hoffmann
WRC
Als Vorbereitung auf die Premiere der nordbelgischen Asphalt-Rallye Ypern in der Rallye-Weltmeisterschaft werden die Hyundai-Piloten Ott Tänak und Craig Breen bei der Rallye Südbelgien am Wochenende starten.

Nach dem Motto «Was Toyota kann, kann Hyundai schon lange» schickt der Hyundai-Sportchef Andreas Adamo als Vorbereitung auf den neuen belgischen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft zu einer nationalen Rallye in Belgien. Toyota schickt am Wochenende Sébastien Ogier und Elfyn Evans mit zwei Yaris WRC zur Rallye Hemicuda in der Nähe von Brügge. Hyundai beordert den Titelverteidiger Ott Tänak und Craig Breen mit zwei i20 WRC zur Rallye Südbelgien.

Von den vier Werkspiloten hat nur Craig Breen, der 2019 im VW Polo in Ypern siegte, Erfahrung mit den Asphaltstrecken in Belgien. Der Toyota-Einsatz geht über nur 88 Bestzeitkilometer, Hyundai absolviert hingegen mit 152 Kilometern auf Bestzeit fast das Doppelte. Die Rallye Südbelgien ist eine Ein-Tages-Veranstaltung und führt über 440 Gesamtkilometer und zwölf Prüfungen, wobei vier Strecken je dreimal absolviert werden. Inwieweit sich der ostbelgische Hyundai-Werkspilot Thierry Neuville auf sein erstes WM-Heimspiel vorbereitet, ist noch nicht bekannt. Möglich ist, dass Hyundai noch einen weiteren i20 WRC für Neuville zur Rallye Südbelgien schickt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4DE