Stobart Ford in der Rallye-WM 2010

Von Toni Hoffmann
Ilka Minor wird neben Henning Solberg im Focus sitzen

Ilka Minor wird neben Henning Solberg im Focus sitzen

Stobart Ford hat sich als viertes Team für die Hersteller-WM 2010 eingeschrieben, aber bislang noch keine Fahrer genannt.

Nach Citroën mit zwei Teams und dem offiziellen Ford-Team hat sich nun Stobart Ford als vierter Bewerber für die Hersteller-WM 2010 eingeschrieben. Die Piloten wurden allerdings noch nicht genannt. Es darf aber davon ausgegangen werden, dass Henning Solberg mit Expert als starken Sponsor im Rücken auch in diesem Jahr für Stobart antritt. Stobart wird beim Saisonauftakt in Schweden (11. bis 14. Februar) gleich vier Ford Focus einsetzen. Neben Henning Solberg werden auch wie im letzten Jahr Matthew Wilson und als mehr oder weniger einmaliges Gastspiel Marcus Grönholm sowie sein Landsmann Mattias Therman in einem von Stobart betreuten Ford Focus sitzen.

Insgesamt gehen beim schwedischen Winterklassiker 19 World Rally Cars diesmal an den Start. Für Citroën Sébastien Loeb und Dani Sordo, für das Citroën Junior-Team erstmals Kimi Räikkönen und Sébastien Ogier, ergänzt von Petter Solberg im fünften C4. Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala vertreten die offiziellen Ford-Farben. Hinzu kommt noch Khalid Al Qassimi. Mads Östberg tritt erneut mit dem Subaru Impreza an. Der Finne Jouni Arolainen vertraut auf einen Ford Focus wie auch die niederländische Vater-Sohn-Fraktionen mit Peter van Merksteijn Senior und Junior sowie René und Dennis Kuipers.

Henning Solberg hat nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen, wer nach der Trennung von seinem langjährigen Beifahrer Cato Menkerud neben ihm im Focus sitzen wird. Er liebäugelte mit einer Co-Pilotin, die er nun in der Österreicherin Ilka Minor gefunden hat. Ilka Minor «betete» ab 2001 Manfred Stohl in verschiedenen Fahrzeugen vor. In letzter Zeit aber war es um die Zwei nach dem Ausstieg ihres Sponsor OMV in der WM etwas ruhig geworden. Menkerud wird bei seinem Landsmann Eyvind Brynildsen im neuen S2000-WM (Skoda Fabia?) den Franzosen Denis Giraudet als Beifahrer ersetzen.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
2DE