Hockenheim: Alonso siegt vor Button

Von Guido Quirmbach
1. Runde Spitzkehre, Alonso vorn, Vettel wehrt sich gegen Schumac

1. Runde Spitzkehre, Alonso vorn, Vettel wehrt sich gegen Schumac

Dritter Saisonsieg für den Tabellenführer. Vier Deutsche in den Punkten.

Fernando Alonso sicherte sich mit einer eindrucksvollen Vorstellung den Grossen Preis von Deutschland in Hockenheim. Nach 67 Runden setzte er sich gegen Sebastian Vettel im Red Bull und den McLaren von Jenson Button durch.

Gegen Vettel läuft allerdings noch eine Untersuchung, weil er neben der Strecke an Button vorbeigefahren ist.

Auf Rang 4 landete Kimi Rikkönen vor den beiden Sauber von Kobayashi und Pérez. Mit Vettel, Michael Schumacher auf 7, Nico Hülkenberg auf 9 und Nico Rosberg auf 10 landeten vier Deutsche in den Punkten.

So lief das Rennen:
Alonso gewinnt den Start, Vettel muss sich in der ersten Runde gegen Schumacher erwehren, setzt sich aber durch. Hülkenberg Vierter vor Button. Massa, Grosjean und Senna brauchen neue Nasen.

Auf der Start/Ziel-Geraden liegen viele Carbon-Trümmer, Hamilton schlitzt sich den linken Hinterreifen auf.

Tolles Duell in Runde 5 zwischen Räikkönen und Di Resta von der Parabolica bis zur Mercedes-Tribüne, der Finne setzt sich durch.

Vor der Spitzkehre überholt der McLaren von Button den Force India von Hülkenberg und ist damit Vierter. Innerhalb von zwei Runden fährt der Engländer die Lücke zu Schumacher zu und bremst ihn locker aus. Vorn fährt Alonso rund 1 Sekunde vor Vettel, der aber nicht angreifen kann.

Ab Runde 11 gibt es die ersten Stopps, unter anderem beide Force India, Räikkönen, Webber und Rosberg.

Hülkenberg lässt in Runde 15 die Tür zu weit offen vor der Mercedes-Arena, Schumacher, der gerade gestoppt hatte, und Räikkönen schlüpfen durch.

In Runde 19 kommt Alonso zum Stopp. Vettel führt damit in seinem Heim-GP. Eine Runde später kommt auch Button.

Vettel kommt in Runde 21, liegt wieder auf 2 hinter Alonso. Räikkönen überholt Schumacher.

Rosberg überholt Maldonado, von Startplatz 22 ist der Mercedes-Pilot in Runde 25 nun auf Rang 11.

Während sich Pérez an Hülkenberg die Zähne ausbeisst, kommt Vettel in kleinen Schritten näher an Alonso.

In Runde 29 ist Vettel dich genug dran um DRS zu aktivieren. Button dahinter ist aber noch schneller.

Pérez knackt die Festung Hülkenberg, zwei Runden später ist auch Webber vorbei. Vettel hängt im Windschatten von Alonso, dahinter kommt Button immer näher.

Hinter Vettel, der Alonso wieder etwas ziehen lassen muss, rundet sich Hamilton wieder zurück und setzt sich zwischen die beiden führenden.

In Runde 41 macht Button seinen zweiten und wohl letzten Stopp. Hamilton hängt überrundet nach wie vor im Heck von Alonso, Vettel zwei Sekunden dahinter.

Eine Runde später kommen Alonso und Vettel, wobei der Deutsche hinter Button zurückfällt.

Button greift in Runde 45 Alonso an.

Nach 50 Runden sind die ersten Drei innerhalb von 3 Sekunden, aber keiner wirklich in Angriffsposition.

Beide Mercedes holen sich nochmals neue weiche Reifen, Schumacher liegt nach 54 Runden auf Rang 7, Rosberg auf 11.

In Runde 58 gibt Hamilton auf. Alonso kann sich vorne wieder etwas lösen, Vettel kommt wieder etwas näher an Button.

Vier Runden vor dem Ende ist Vettel wieder im Getriebe von Button, Alonso dürfte vorne alles im Griff haben.

In Runde 66 überholt Vettel Button ausgangs der Spitzkehre auf dem Randsteing und liegt auf Rang 2.
Nach 67 Runden siegt Alonso vor Button (Update nach 20-sec-Strafe).

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 20.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 20.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do.. 20.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 20.01., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 20.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 20.01., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE