Toto Wolff: Sorgen wegen Hamilton, Freude an Wehrlein

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton mit Toto Wolff

Lewis Hamilton mit Toto Wolff

​Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff über die drohende Strafe für Weltmeister Lewis Hamilton und eine grandiose Darbietung von Pascal Wehrlein.

Die Motorsituation von Formel-1-Champion Lewis Hamilton ist ungemütlich. Der englische Champion hat ausführlich darüber gesprochen, dass ein, möglicherweise zwei Motorwechsel auf ihn zukommen, womit er zwei Mal ganz ans Ende des Feldes rücken müsste.

Nun aber will Lewis einen Trick anwenden, den wir im vergangenen Jahr schon von Honda gesehen haben: An einem bestimmten Wochenende nicht nur einmal zu wechseln, sondern gleich zwei Mal. Die Denke dahinter: Er kann nur mit dem letzten Startplatz bestraft werden, ungeachtet dessen ob er – auf dem Papier – die doppelte Strafe erhielte. Auf diese Weise hätte er nicht nur ein frisches Aggregat mehr, sondern eben gleich zwei.

Lewis: «Ich habe mit dem Team noch nicht darüber gesprochen, aber ich überlege daran herum. Und ich weiss auch schon, wo ich das machen will.»

Mercedes-Teamchef Toto Wolff dazu: «Es stimmt, im Moment sind wir vor allem beim Kontingent der Turbos ein wenig knapp dran. Es ist nicht gezwungenermassen so, dass Lewis eine Strafe erhält, aber es ist wahrscheinlich. Wenn wir uns nicht auf das Glück verlassen, sondern mit einem wissenschaftlichen Ansatz an die Arbeit gehen, dann steht wohl fest – einmal müssen wir wohl in den sauren Apfel beissen.»

«Aber eigentlich waren wir darauf vorbereitet, dass die Fahrer mit nur vier Motoren über die Saison kommen müssen. Dann hiess es auf einmal, wir erhalten ein Kontingent von fünf Antriebseinheiten. Wenn wir bei Hamilton also sechs davon bräuchten, dann muss das machbar sein.»

Sehr gefreut hat sich Toto Wolff ist die grandiose Darbietung von Nachwuchsfahrer Pascal Wehrlein im Manor: Zwölftschnellste Zeit auf dem Red Bull Ring, Hut ab.

Toto: «Das ist die erste Strecke, auf welcher er zuvor schon Rennen gefahren ist. Ich glaube, das hat sich jetzt gezeigt. Ich bin sehr happy mit seiner Leistung. Er hat nun endlich mal zeigen können, dass er ein ganz besonderer Junge ist.»

GROSSER PREIS VON ÖSTERREICH 2016 – PROGRAMM

Sonntag, 3. Juli 2016
Red Bull Ring
8.00–10.00: Red Carpet
9.15–9.50: GP3 Rennen 2 (18 Runden)
10.25–11.15: GP2 Rennen 2 (28 Runden)
11.35–12.10: Rennen Porsche Mobil 1 Supercup (16 Runden)
12.30: Formel-1-Fahrerparade
12.40: Legends Parade 2016
12.45-13.15: Starting Grid Presentation
13.00–13.15: Hannes Arch Air Show, Flying Bulls Air Show & Eurofighter Österreichisches Bundesheer
14.00: Formula 1 Grosser Preis von Österreich (71 Runden)

Der Österreich-GP im TV

Sonntag, 3. Juli
8.50-10.20: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
11.55-12.30: ORF1 – Vorberichte
12.30-13.25: ORF1 – Vorberichte
13.00-13.55: Sky Sport 1 – Vorberichte
13.00-14.00: RTL – Countdown
13.25-16.00: ORF1 – GP Österreich
13.30-15.00: SRF2 – GP Österreich
13.55-16.00: Sky Sport 1 – GP Österreich
14.00-15.45: RTL – GP Österreich
15.45-16.15: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.00-16.55: ORF1 – Analyse
16.00-16.15: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.55-17.30: ORF1 – Das war Spielberg 2016
17.00-19.00: Sky Sport 1 – GP Österreich Wiederholung
17.40-18.15: SRF2 – GP Europa – Das Rennen
18.20-18.30: NTV – Formel 1 Inside – GP Österreich kompakt
19.00-21.00: Sky Sport 2 – GP Österreich Wiederholung
22.00-0.00: Sky Sport 2 – GP Österreich Wiederholung

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 30.11., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 30.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 30.11., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 30.11., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE