Caponera-Team mit vier Piloten!

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 125 ccm
Zanetti wird Teamkollege von Iannone

Zanetti wird Teamkollege von Iannone

Das Aprilia-125-Team von Fiorenzo Caponera geht 2009 gleich mit vier Piloten an den Start. Dazu gehört jetzt auch Lorenzo Zanetti.

Weil die drei KTM-125-Kundenteams (Repsol, Onda 2000, Ispa Aran) wegen der trostlosen Ergebnisse nach der Saison 2008 keine Geldgeber mehr gefunden haben, haben sie sich entweder ganz zurückgezogen oder die Klasse gewechselt wie Onde 2000. Diese Mannschaft bestreitet jetzt mit Sete Gibernau als Nr. 1 die MotoGP-WM.

Die arbeitslos gewordenen KTM-Privatfahrer wie De Rosa, Rabat, Marcquez (er kam ins KTM-Werkstem) und Koyama (jetzt bei Loncin) haben in verschiedenen Teams Unterschlupf gefunden. Pablo Nieto hat aufgehört, er ist jetzt Teammanager bei Onde 2000. Zanetti verstärkt neu die WWC-Aprilia-Truppe.

Lorenzo Zanetti war im Vorjahr bei Ispa-Aran-KTM WM-22. Mit 23 Punkten, zuletzt Elfter beim Valencia-GP.

Der Italiener Zanetti ist für 2009 zum WWC-Team von Fiorenzo Caponera gestossen, für den auch noch Titelanwärter Andrea Iannone, Takaaki Nakagami und Jonas Folger fahren.

Caponera stösst jetzt mit seiner aus vier Achtelliter-Piloten bestehenden Mannschaft in die Manpower-Bereiche von Jorge Martinez vor, der in diesem Jahr in der 125er-WM mit Bradley Smith sowie Julián Simon antritt und bei den 250ern mit Bautista, di Meglio und Talmacsi.

Bei den Tests in Jerez und Valencia wurde die WWC-Truppe noch nicht gesichtet. «Wir haben noch keinen Testplan», stellte Jakob Folger, der Papa von Jonas fest. «Aber die Dorna kümmert sich um Jonas. Wichtig ist, dass er gute Mechaniker hat. Das ist der Schlüssel zum Erfolg.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 24.07., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 24.07., 09:35, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 24.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 24.07., 10:30, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Sa.. 24.07., 11:50, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 24.07., 12:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
2DE