Erster Blick auf den Aston Martin AMR-One

Von Oliver Runschke
24h Le Mans
Der Aston Martin AMR-One

Der Aston Martin AMR-One

Ein erstes Bild des neuen englischen LMP1 ist vor der offiziellen Vorstellung am Mittwoch im Umlauf.

Am Mittwoch wird Aston Martin im Rahmen des Genfer Autosalon den neuen LMP1 vorstellen, in der letzten Woche hat Aston Martin den komplett selbst gefertigten Prototypen bereits in England Teampartnern gezeigt. Ein erstes Bild der von Prodrive gebauten und AMR-One getauften Konstruktion ist bereits jetzt im Umlauf. Die auf den ersten Blick etwas plumpe Front des AMR-One weckt Hoffnungen, dass der LMP1 aus einer anderen Perspektive attraktiver wirkt.

Auffällig: Aston Martin folgt dem von Acura 2009 entwickelten, und mittlerweile auch von Audi und Peugeot übernommenen Konzept, an allen vier Ecken die breiten Reifen im Format der Hinterachse zu verwenden.

Nach Informationen von SPEEDWEEK wird der AMR-One von einem 2-Liter-Reihen-Sechszylinder-Benzinmotor mit Turboaufladung angetrieben.

Weitere Details und Bilder folgen im Laufe des Mittwochs. 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5AT