Mark Wallenwein: «Es wird eng»

Von Toni Hoffmann
DRM

Hochspannung vor Hessen-Rallye: Beim Team Wallenwein Rallye Sport steigt die Spannung, Bangen um den Motor-Einbau.

Nach dem Motorschaden am Wallenborn Skoda Fabia S2000 von Mark Wallenwein und Stefan Kopczyk, der sich im Vorfeld zur Rallye Erzgebirge ereignete, soll das Aggregat nur wenige Stunden vor dem Start der ADAC Hessen Rallye (25./26. April) in Stuttgart eintreffen. Der Peugeot 207 S2000 des Mayener Team GO!Racing befindet sich bereits im Top-Zustand - die Fahrerpaarung Dirk Riebensahm und Peter Schaaf fiebern ihrem nächsten Start entgegen.

Mark Wallenwein und Stefan Kopczyk: «Es wird eng, aber wir werden es schaffen»  

Bei Mark Wallenwein und seinem Heilbronner Copiloten Stefan Kopczyk steigt die Nervosität. Nach ihren beiden technisch bedingten Ausfällen bei den Rallyes «Wikinger» und «Erzgebirge» müssen die Deutschen Meister aus dem Jahr 2012 in Hessen unbedingt punkten: «Wenn die Technik streikt, ist man machtlos! Der Motor soll in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei uns eintreffen. Unsere Mechaniker stehen auf Abruf bereit, um sofort mit den Arbeiten zu beginnen», erklärt Mark Wallenwein die Situation.  

«Ich mag die Hessen Rallye - die Wertungsprüfungen im Hohen Vogelsberg Kreis gleichen einer Berg- und Talbahn und zeichnen sich durch wechselnde Untergrundverhältnisse aus. Wir konnten in der Vergangenheit hier schöne Erfolge feiern, daran wollen wir anknüpfen», zeigt sich Copilot Kopczyk optimistisch.  

Direkt im Anschluss an den vierten Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft reisen Mark Wallenwein und Stefan Kopczyk nach Nordrhein Westfalen weiter. Am Sonntag, 27. April startet das Duo im Wallenborn Skoda Fabia S2000 bei der 8. LOCO-SOFT ADAC Rallye Oberberg. «Wir nehmen die Einladung gerne wieder an und wollen den Fans wie im Vorjahr eine tolle Show bieten. Drückt uns die Daumen, dass unsere Pechsträhne an diesem Wochenende abreißt und wir zusammen ein volles Rallyewochenende erleben dürfen», so Mark Wallenwein.  

Dirk Riebensahm und Peter Schaaf: Vorfreude ist riesengroß.  

Für Dirk Riebensahm und Peter Schaaf steht der dritte Auftritt im Peugeot 207 S2000 auf dem Programm: «Die Harmonie zwischen Dirk und mir stimmt. Wir haben viel Spaß mit dem Wagen und entwickeln uns stetig weiter», zeigt sich Copilot Peter Schaaf zufrieden. «Der Unterschied zwischen einem Gruppe-N-Turbo und dem Peugeot S2000 ist größer als ich es mir vorgestellt habe. Was mir fehlt, ist Fahrpraxis. Ich freue mich sehr darauf, an den kommenden Wochenenden häufiger im Cockpit zu sitzen», strahlt Riebensahm mit Blick auf die Hessen Rallye und die nur eine Woche später statt findende Rallye «Sulinger Land».  

Hessen Rallye Vogelberg – Schlitz, eine ganze Region im Rallyefieber  

Die ADAC Hessen Rallye zählt zu einer der beliebtesten Rallyes in Deutschland. Die komplette Region steht hinter dem Sport und kann es kaum erwarten, dass rund um die Burgenstadt Schlitz die Motoren brummen. Im Vorfeld finden am Donnerstag zwischen 18:00 Uhr und 20:30 Uhr Test- und Einstellfahrten statt. Der Start zur Rallye erfolgt am Freitag um 18:00 Uhr in der Innenstadt von Schlitz. Vier Wertungsprüfungen über 25,66 Kilometer - darunter der beliebte Zuschauerrundkurs «Willofs» - stehen auf dem Programm. Der Samstag startet um 08:07 Uhr mit der Prüfung «Stadt Ulrichstein» (WP 5) und endet nach der Traditionsstrecke «Niederaula» (WP 12) mit dem feierlichen Zieleinlauf ab 17:31 Uhr.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 11:50, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Mo. 10.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Mo. 10.08., 13:00, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Mo. 10.08., 13:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
Mo. 10.08., 13:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Mo. 10.08., 14:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 14:30, Hamburg 1
car port
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
15