Timo Scheider: Verstärkung für Formel-4-Team gesucht

Von Andreas Reiners
DTM
Timo Scheider

Timo Scheider

DTM-Pilot Timo Scheider startet 2015 mit seinem eigenen Team in der neuen Formel 4. Für das ambitionierte Projekt sucht er nun noch Verstärkung.

Der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider fördert seit 2010 mit einem eigenen Team junge Talente im Kart-Sport. 2015 wird der Audi-Pilot noch einen Schritt weiter gehen. Neben seinem Engagement in der DTM startet das Team Scheider in der neuen ADAC Formel 4.

Für das ambitionierte Projekt sucht Scheider nun noch tatkräftige Unterstützung. «Hey Leute, wir suchen für unser Formel 4 Team noch zuverlässige, motivierte Motorsport begeisterte freelancer !!! Wir benötigen noch einen RennIngenieur, Chefmechaniker mit Formel Erfahrung sowie einen Hilfsmechaniker für die Rennwochenenden», schrieb Scheider auf seiner Facebook-Seite. Potentielle Interessenten können sich unter wolfgangscheider@gmx.at, christianscheider@gmx.de oder team.scheider@gmail.com melden.

Die FIA möchte die Formel 4 weltweit als Einstiegsserie in den Formel-Sport etablieren. Und Scheider, der vor seinem Aufstieg in die DTM selbst erfolgreich im Formel-Sport aktiv war, glaubt an das Konzept der neuen Serie, die in Deutschland das bisherige ADAC Formel Masters ersetzt: «Die Formel 4 ist kostengünstig und bietet gute Rahmenbedingungen – und für mich die perfekte Gelegenheit, mit meinem Team den nächsten Schritt in Sachen Nachwuchsförderung zu machen», so Scheider.

Scheider verstärkt so zwar sein Engagement in der Nachwuchsförderung, seine eigene Karriere will er dadurch aber nicht vernachlässigen. Im Dezember wurde der 36-Jährige als einer von acht Audi-Piloten für die neue Saison in der Tourenwagen-Serie bestätigt. Scheider geht damit in seine 15. DTM-Saison.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
22