Prominenter Besuch bei der Jännerrallye 2014

Von Toni Hoffmann
ERC
Marcus Grönholm

Marcus Grönholm

Finnlands zweifacher Weltmeister Marcus Grönholm ist in Freistadt anwesend, die FIA ist durch Rallye-Kommission-Vorsitzenden Arnaud Crepin vertreten.

Nicht nur viele prominente Namen findet man in der Nennliste der 31. Jännerrallye, die vom 3. bis 5. Jänner 2014 in Freistadt als erster Lauf zur Rallye-Europameisterschaft zur Austragung gelangt, sondern auch am Rande des Events wird man viele bekannte Gesichter in der Messehalle begrüßen können. Auch Oberösterreichs Wirtschaftskammerpräsident Dr. Rudolf Trauner kommt

So wird der 45-jährige Finne Marcus Grönholm in die Messestadt kommen. Er wird als Co-Kommentator von Eurosport die Programme mit fachkundigen Aussagen begleiten. Grönholm war in den Jahren 2000 und 2002 zweifacher Rallye-Weltmeister und zählt zu den populärsten Vertretern seines Faches. Mit insgesamt 30 WM-Siegen ist er der absolut erfolgreichste Vertreter seines Landes in der Weltmeisterschaft.  

Aus Frankreich wird der oberste Boss der FIA Rally Commission Arnaud Crepin erwartet. Er wird dabei sicher genauer Beobachter der Rallye sein, ist doch sein FIA Rallye-Kommission-Stellvertreter Uwe Schmidt (Deutschland) wieder als Rallyeleiter der Jännerrallye für den Rallyeclub Mühlviertel im Einsatz.  

Ebenfalls anwesend wird Dr. Rudolf Trauner sein. Er ist Oberösterreichs Wirtschaftskammerpräsident und wird sich dabei sicher überzeugen, inwieweit die Jännerrallye, der gewünschte Wirtschaftsturbo für den Raum Freistadt ist. Außerdem ist das Mediacenter in der WKO untergebracht. Bis jetzt haben sich mehr als 240 Journalisten akkreditiert. Hier haben speziell die Polen die Nase vorne, ist doch mit Robert Kubica der populärste Motorsportler des Landes am Start. Die Tendenz der Akkreditierungen ist weiter steigend.  

Der bewährte und beliebte Rallyepass sowie das Programmheft für die Jännerrallye sind  in den Verkaufsstellen, zu finden im Internet unter www.jaennerrallye.at unter dem Menüpunkt Zuseher «Rallyepass» erhältlich. Der Pass (40 Euro) kann auch online bestellt werden. Jeder Besitzer eines Rallyepasses nimmt an einer Verlosung teil, bei der es drei Reisen zur Rallye Finnland 2014 zu gewinnen gibt. Und natürlich gibt es auch diesmal wieder interessante VIP-Pakete. Details dazu und weitere Infos zum EM-Auftakt gibt es ebenfalls unter www.jaennerrallye.at.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:40, hr-fernsehen
Hubert und Staller
Mi. 27.05., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 15:25, N24
WELT Drive
Mi. 27.05., 15:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 27.05., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 27.05., 17:55, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm