Hamilton fliegt und schweigt

Von Luis Vasconcelos
Formel 1
Bestzeit für Lewis Hamilton Freitag

Bestzeit für Lewis Hamilton Freitag

Der Formel-1-Weltmeister zieht in Jerez in letzter Minute am Intim-Rivalen Fernando Alonso vorbei - und verweigert jeglichen Kommentar

Nur  zwei Minuten vor Feierabend zog Lewis Hamilton am Freitag in Jerez (Spanien) an Fernando Alonso vorbei, dem bis dahin schnellsten Neuwagen-Pilot des Tages. Gerade weil es nur bei einem Test passierte, lässt sich ermessen, wie wichtig Hamilton bzw. McLaren-Mercedes der Tagessieg (innerhzalb der Riege der 2009er Autos) über den Spanier und sein Renault-Team war. Entweder aus der persönlichen Rivalität, resultierend aus der Fehde 2007 als Teamkollegen bei McLaren-Mercedes,  oder aus purem sportlichen Ehrgeiz heraus.

Der junge Weltmeister vermied es daraufhin allerdings erneut, persönlich öffentlich Stellung zu beziehen: zur geleisteten Arbeit, zum Fahrverhalten oder zu technischen Belangen. Stattdessen schaffte es der als extrem selbstbewusst geltende Brite als einziger der elf in Jerez diese Woche eingesetzten Fahrer einen Kommentar gegenüber den Pressevertretern zu verweigern. Auch McLaren-Mercedes veröffentlichte am Freitag keinerlei Äußerung des jüngsten F1-Champions aller Zeiten.
 
Die Tagesbestzeit des wie immer mit Vorjahresmodell fahrenden Toro Rosso (Bourdais) ist als nicht wettbewerbsrelevant zu erachten .

Jerez-Zeiten von Freitag, 13. Februar (in Klammern die gefahrenen Runden)
1. Bourdais (Toro Rosso TR3-Ferrari), 1:17,472, Min.  (117);
2. Hamilton (McLaren MP4-24-Mercedes), 1:19,632 Min. (94);
3. Alonso (Renault R29), 1:19,846 Min. (109);
4. Rosberg (Williams FW31-Toyota), 1:21,217s (70);
5. Webber (Red Bull RB5-Renault), 1:21,313s (62);
6. K. Nakajima (Williams FW31-Toyota), ohne Zeit (34)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander - Der Kurier
  • So.. 25.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 01:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 25.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 04:20, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 25.07., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 06:30, Super RTL
    Rev & Roll
  • So.. 25.07., 06:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 25.07., 08:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
2DE