McLaren besucht Ferrari

Von Peter Hesseler
Formel 1
Whitmarsh besuchte Ferrari in Italien

Whitmarsh besuchte Ferrari in Italien

Britische Delegation strebt Annäherung der beiden Formel-1-Topteams an. Teamchef Martin Whitmarsh fordert Gemeinsamkeit.

Die bilateralen Beziehungen zwischen Ferrari und McLaren-Mercedes werden besser. Nachdem die beiden Formel-1-Rekordsieger-Teams sich bereits 2009 einander angenähert hatten und gemeinsam in den Teamvereinigung FOTA gegen die rigiden Sparpläne der FIA gekämpft haben, besuchte nun eine McLaren-Delegation die Scuderia am Teamsitz in Maranello.

Teamchef und FOTA-Vorsitzender Marthin Whitmarsh erklärt: «Unsere Botschaft lautete so: «Wir wollen mit Euch Rennsport betreiben. Wie stellt Ihr Euch das vor? Warum ziehen wir nicht an einem Strang?»

Ferrari war im Januar das erste Team, dass auf eine damals möglicherweise irreguläre Luftführung am MP 4-25 hinwies. Da war noch kein Auto gelaufen. Und Ferrari tat sich danach mit Red Bull zusammen, um den britischen Silberpfeil prüfen zu lassen. Der wurde jedoch als legal erachtet.

Während der Ära Schumacher (1996 bis 2006) und Jean Todt (Teamchef bis 2007) waren die Beziehungen zwischen dem roten und dem silbernen Lager immer schlechter geworden. Erst mit der Ernennung Martin Whitmarshs zum McLaren-Teamchef vor einem Jahr begannen die gegenseitigen Beziehungen, sich zu verbessern.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm