Michael Schumacher beschert sich selber

Von Mathias Brunner
Formel 1
Fahren Vettel und Schumacher 2010 gegeneinander?

Fahren Vettel und Schumacher 2010 gegeneinander?

Noch vor Weihnachten soll unterzeichnet sein: Einjahres-Vertrag bei Mercedes Grand Prix (ex-BrawnGP), mit Option für ein weiteres Jahr.

[*Person Michael Schumacher*] kann’s nicht lassen: Die Testfahrten im Sommer – als er den verletzten Felipe Massa ersetzen wollte – haben ihm gezeigt, dass das alte Feuer noch immer brennt.

Inzwischen soll auf dem Vertrag mit «Mercedes Grand Prix» (vormals BrawnGP) nur noch die Unterschrift Schumachers fehlen. Für ein GP-Comeback würde Schumi, der am 3. Januar 2010 41 Jahre alt wird, nimmt der siebenfache Formel-1-Champion sogar in Kauf, vergleichsweise mager bezahlt zu werden: zu besten Zeiten bei Ferrari verdiente der erfolgreichste F1-Pilot aller Zeiten mehr als 30 Mio Euro, nun würde er für 7 Mio einsteigen.

Michael Schumacher selber äussert sich nicht zu den Spekulationen. «Ich bin hier nur zum Kartfahren», erklärte er anlässlich des Winterpokals auf seiner alten Strecke von Kerpen-Manheim.

Schumacher-Sprecherin Sabine Kehm lehnt jeden Kommentar zum Sensations-Handel ab.

Mercedes-Rennchef Norbert Haug spricht von «reinen Spekulationen».

Rennlegende Niki Lauda jedoch glaubt: «Michael und Teamchef Ross Brawn sind dicke Kumpel. Ich bin überzeugt: als Ross Brawn und Mercedes sich verbündet haben, hat Michael sofort ans Fahren in diesem Rennstall gedacht. Das wäre doch eine sensationelle Kombination – Weltmeistermacher Brawn, Mercedes und Rekord-Champion Schumacher. Das wäre das Meisterstück für die komplette Formel 1 schlechthin.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE