Grasbahn-Seitenwagen-EM

Sandra Mollema kutschierte ihren König durch Assen

Von - 04.12.2019 18:05

Abseits des Seitenwagensports machte Sandra Mollema jetzt von sich reden. Die Niederländerin kutschierte König Willem-Alexander in einem Wasserstoffbus durch Assen.

Das war eine große Ehre für Sandra Mollema. Die 31 Jahre alte Niederländerin, als Beifahrerin von Seitenwagen-Multichampion William Matthijssen und vierfache Europameisterin in Bahnsportkreisen wohlbekannt und hoch angesehen, machte heute nicht nur die Bekanntschaft des niederländischen Königs Willem-Alexander, sie durfte ihn anschließend auch noch in einem nagelneuen innovativen Wasserstoffbus durch Assen fahren.

Der Besuch des Königs war geheim gehalten worden, da man einen großen Fanauflauf des beliebten Oberhauptes der Niederländer und einen Zusammenbruch des Verkehrs im Zentrum von Assen befürchtete. Der König besuchte das öffentliche Verkehrsbüro Groningen Drenthe und nahm sich dabei viel Zeit für Gespräche mit Mitarbeitern, Busfahrern und Reisenden.

Auch Sandra Mollema, Busfahrerin in Assen, begrüßte Willem-Alexander und unterhielt sich mit ihm. Anschließend fuhr sie den König und die ganze Delegation mit dem Wasserstoffbus durch die Stadt.

Ob die Niederländerin ihre Seitenwagen-Karriere als Beifahrerin bei William Matthijssen fortsetzen wird und sie ihren EM-Titel zum fünften Mal in Folge beim Finale 2020 in Pfarrkirchen verteidigen wird, ist noch nicht entschieden. Matthijssen/Mollema, seit 2016 viermal in Folge Europameister, waren im September beim Training zum Flutlichtrennen in Vechta böse gestürzt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Sandra Mollema gab König Willem-Alexander in Assen artig die Hand © Facebook Sandra Mollema gab König Willem-Alexander in Assen artig die Hand

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 18.01., 08:30, Eurosport
Motorsport
Sa. 18.01., 08:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Sa. 18.01., 10:15, Hamburg 1
car port
Sa. 18.01., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 18.01., 11:30, 3 Sat
Blatt & Blüte - Die Erbschaft
Sa. 18.01., 11:40, Spiegel Geschichte
Car Legends
Sa. 18.01., 12:05, Spiegel Geschichte
Car Legends
Sa. 18.01., 12:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Sa. 18.01., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 18.01., 13:15, Motorvision TV
Dream Cars
» zum TV-Programm