Schlosser/Hänni: Getrennte Wege

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Seitenwagen
Markus Schlosser (re.) startet 2010 mit Thomas Hofer.

Markus Schlosser (re.) startet 2010 mit Thomas Hofer.

Markus Schlosser holt sich für die Saison 2010 Thomas Hofer an Bord. Adolf Hänni startet mit Pekka Päivärinta einen neuen Angriff auf den WM-Titel.

Die Deutschen Meister Markus Schlosser/Adolf Hänni gehen in Zukunft getrennte Wege. «Markus deutete am Saisonende seinen Rücktritt an», erklärt Adolf Hänni. «Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, die Saison 2010 ausschliesslich mit Pekka Päivärinta zu bestreiten und einen erneuten Angriff auf den WM-Titel starten. Neben der Superside-Weltmeisterschaft möchten wir auch an den Rennen der IDM Sidecar teilnehmen. Das letzte Wort ist da allerdings noch nicht gesprochen.»

Mit einem neuen Sponsor im Rücken will Markus Schlosser seinen IDM-Sidecar-Titel im kommenden Jahr verteidigen. Als Co-Pilot engagierte er Thomas Hofer, mit dem Schlosser bereits 2009 die IDM-Rennen auf dem Salzburgring und in Assen gewinnen konnte. Der Schweizer suchte für diese zwei Rennen einen Ersatz für seinen Stammpassagier Hänni, der aufgrund von Terminüberschneidungen in der WM am Start war. Die Wahl fiel auf Hofer, der damit einen grossen Anteil zum Titelgewinn beigetragen hat.

«Die Situation mit den Terminüberschneidungen war für alle Beteiligten nicht optimal und für Adolf hat die Seitenwagen-WM Priorität», meint Schlosser. «Thomas hat bei seinen Einsätzen einen tollen Job gemacht. Nun steht aber noch sehr viel Arbeit für uns an. Das aktuelle Gespann muss komplett neu aufgebaut werden. Bei den geplanten Testfahrten in Val de Vienne kommt es dann nicht nur auf die Funktionsprobe des Gespannes an, sondern Thomas und ich müssen uns auch fahrerisch noch besser aufeinander abstimmen.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE