Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

IRRC: Saison 2014 mit Teilnehmerrekord!

Von Andreas Gemeinhardt
Mit über 50 Einschreibungen für die Saison 2014 verzeichnet die International Road Racing Championship (IRRC) einen neuen Teilnehmerrekord.

Mit zwölf Rennen auf sechs Rennstrecken in Deutschland, Belgien, Tschechien und den Niederlanden startet die International Road Racing Championship in ihre fünfte Saison. Für ihr Engagement in den vergangenen Jahren wurden die Veranstalter nun mit über 50 Einschreibungen für die Saison 2014 belohnt. Das ist ein neuer IRRC-Teilnehmerrekord!

Deutschland ist in der IRRC Superbike mit Titelverteidiger Didier Grams (BMW/W&G Motorsport), Matti Seidel (BMW/ MSA Racing by Penz13.com), Thomas Kreutz (Aprilia/2WAM Racing by Fastbike Magazin), Richard Kaudelka (Suzuki/Huhn Racing Team), Thomas Gottschalk (BMW/Team Moto Holz), Thilo Günther (Kawasaki/Team GTR Racing) und Mike Bammann (Yamaha/Team VD-Motorradservice) vertreten.

In der IRRC Supersport wird mit Insa Jaeschke (Honda/Racing Team MSC Porz) auch eine Frau am Start sein. Außerdem treten Georg Fröhlich (MV Agusta/ Seggewiß MV Motorrad Scheunpflug), Thilo Häfele (Yamaha/Team Häfele Racing), Marc Bornhäuser (Yamaha/Team Bornhäuser Motorsport), Daryl Dörlich (Yamaha/Team Bornhäuser Motorsport), Hendrik Voit (Moto2/Road Racing Team Voit), Wolfgang Schuster (Yamaha/Wild Wolf #53 Road Racing), Denis Sachez (Honda/John Porno Racing), Dennis Günther (Yamaha/RS Design Roadracing Team), Stefan Wauter (Yamaha/2WAM Racing by Fastbike Magazin) und Hanno Brandenburger (Yamaha/Team MHB Racing) für Deutschland an.

Thomas Kreutz (Yamaha/2WAM Racing by Fastbike Magazin), Kai Zentner (Yamaha/ ADAC Nordbaden) und der Tscheche Marek Cerveny (Kawasaki/Team Intermoto) stehen vorläufig noch auf der IRRC Supersport-Warteliste, da bei der außergewöhnlich hohen Teilnehmerzahl die Kapazität auf einigen Rennstrecken erschöpft ist.

Der Startschuss zur Saison 2014 der IRRC fällt am 3. und 4. Mai auf dem «Varsselring» im niederländischen Hengelo, bevor am Pfingstwochenende in Oss das zweite Saisonevent auf dem Programm steht. Danach treten die IRRC-Teams zweimal in Belgien an: Am 21./22. Juni in Oostende und am 26./27. Juli in Chimay.

Neu im Terminkalender ist auch der traditionsreiche Straßenkurs in Horice (Tschechische Republik), wo am 9. und 10. August 2014 der vierte Saisonlauf auf dem Programm steht. Am 27. und 28. September ist die IRRC zum traditionellen Saisonfinale beim 52. Internationalen Frohburger ADAC Dreieckrennen am Start.

IRRC SUPERBIKE – TEILNEHMERLISTE 2014

IRRC SUPERSPORT – TEILNEHMERLISTE 2014

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 13.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 20:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa. 13.07., 21:20, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Sa. 13.07., 21:45, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:20, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:50, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 13.07., 23:20, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • So. 14.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 00:50, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So. 14.07., 01:45, Motorvision TV
    Rally
» zum TV-Programm
5