Bestätigt: RW Racing 2018 auf NTS-Chassis

Von Günther Wiesinger
NTS kehrt 2018 in die Moto2-WM zurück

NTS kehrt 2018 in die Moto2-WM zurück

Das niederländische Team RW Racing wird in der kommenden Saison mit einem NTS-Chassis in der Moto2-WM antreten. Mit welchen zwei Fahrern, ist noch unklar.

Erst beim Aragón-GP wird das niederländische RW Racing Team die Karten für 2018 auf den Tisch legen. Inzwischen steht aber fest, dass das Moto2-Aufgebot von einem auf zwei Fahrer aufgestockt wird.

Ob Axel Pons eine weitere Saison bei RW verbringen wird, steht noch nicht fest. «Darüber wird noch verhandelt», stellte Teammanager Jarno Janssen in Misano fest.

Die SPEEDWEEK.com-Meldung, RW Racing werde 2018 von Kalex auf das japanische NTS-Chassis umsteigen, mit dem das Japan Italy Racing Team (JiR) von Luca Montiron ab dem Japan-GP 2014 in der Moto2-WM fuhr, wurde von RW Racing in Italien bereits bestätigt.

Damit steigt die Markenvielfalt in der Moto2-WM weiter an. 2016 fehlten noch Suter und KTM, jetzt kommt innerhalb von einem Jahr die dritte Marke neu dazu.

Jarno Janssen hat eine Liste mit Fahrerkandidaten, willkommen sind vor allem Piloten, die Geld mitbringen. «Einen Niederländer werden wir 2018 nicht im Team haben. Das steht inzwischen fest. Es wäre nur Bo Bendsneyder in Frage gekommen», sagt Janssen.

Doch der aktuelle Red Bull KTM-Pilot fährt nächstes Jahr die Mistral 610 im Tech3-Team von Hervé Poncharal.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 18.05., 04:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 04:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mi.. 18.05., 04:15, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 18.05., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 18.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3AT