Moto2

Khairul Idham Pawi: Zweite Hand-Operation erfolgreich

Von - 13.08.2019 19:30

Moto2-Pilot Khairul Idham Pawi (KIP) musste sich ein zweites Mal an seiner rechten Hand operieren lassen. Der Eingriff, der von MotoGP-Vertrauensarzt Dr. Xavier Mir vorgenommen wurde, verlief erfolgreich.

Seit seinem folgenschweren Jerez-Crash arbeitet Khairul Idham Pawi an seiner Rückkehr auf die Rennstrecke. Der Malaysier aus dem Petronas Sprinta Racing Team hatte sich im Qualifying zum Spanien-GP an der rechten Hand verletzt, worauf er sich bereits einmal hatte operieren lassen. In Brünn versuchte KIP am Freitag ein Comeback, doch die Schmerzen waren zu arg, also durfte an den folgenden zwei Tagen Jonas Folger auf die Kalex steigen.

Nun hat der Moto2-Pilot einen zweiten Eingriff hinter sich gebracht. Dieser wurde am heutigen Dienstag im Dexeus-Krankenhaus in Barcelona von MotoGP-Vertrauensarzt Dr. Xavier Mir und seinem Team aus dem Traumatologie-Zentrum vorgenommen, um die verletzte Hand zu stabilisieren. Dafür wurde eine Schraube in den rekonstruierten Knochen seines kleinen Fingers eingesetzt. Die Operation dauerte zwei Stunden und verlief ohne Probleme.

Hinterher erklärte der Arzt: «Am kleinen Finger von Khairul Idham Pawi wurde vor drei Monaten eine Teilamputation vorgenommen. Seither verläuft der Heilungsverlauf gut, denn die Gefässe verheilten ganz gut. Die zweite Operation wird nun beim Wiederaufbau des Knochens helfen.»

Der 20-jährige GP-Pilot bedankte sich brav bei seinen Ärzten für den zweiten Eingriff und erklärte: «Ich könnte nicht dankbarer sein für all ihre Bemühungen, mich wieder auf Vordermann zu bringen. Nun ist es an der Zeit, nach Malaysia zurückzukehren und einige Tage mit meiner Familie zu verbringen, bevor ich wieder hart trainiere, um stark zurückzukommen. Auch für die vielen lieben Worte des Teams, des Managements und der Fans möchte ich mich bedanken. Ich freue mich schon sehr, bald wieder auf mein Bike zu steigen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Khairul Idham Pawi kehrt nach der OP nach Malaysia zurück © Petronas SRT Khairul Idham Pawi kehrt nach der OP nach Malaysia zurück

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 28.01., 07:10, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 28.01., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Di. 28.01., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 28.01., 12:45, Motorvision TV
On Tour
Di. 28.01., 13:40, Motorvision TV
Bike
Di. 28.01., 14:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Di. 28.01., 15:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 28.01., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 28.01., 16:20, Motorvision TV
Perfect Ride
Di. 28.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
» zum TV-Programm