Valentino Rossi: Macht Zarco einen Fehler?

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Wie denkt MotoGP-Star Valentino Rossi darüber, dass Johann Zarco Angebote aus der Königsklasse ablehnte und 2016 ein weiteres Jahr in der Moto2-Klasse absolviert?

In Brünn, Silverstone und Misano feierte Johann Zarco drei Moto2-Siege in Folge. Der Franzose dominiert 2015 die mittlere Klasse nach Belieben und hat fünf Rennen vor dem Saisonende einen Vorsprung von 93 Punkten auf Weltmeister Tito Rabat. Der WM-Titel ist Zarco kaum mehr zu nehmen, denn es sind nur noch maximal 125 Punkte zu gewinnen.

Trotzdem lehnte Zarco MotoGP-Angebote von Pramac-Ducati und dem Martinez-Team ab. «Eine solche Entscheidung ist immer stark von den Angeboten abhängig, die man hat», weiß Valentino Rossi. Bei Pramac und Martinez hätte Zarco voraussichtlich Vorjahresmaschinen erhalten. Zudem laufen Ende 2016 fast alle Verträge der Top-Fahrer aus.

«Es ist von Fahrer zu Fahrer eine sehr persönliche Entscheidung. Daher ist es schwer, Ratschläge zu erteilen. Bei Kent sagte ich, dass ich Moto2 für besser halte als den direkten MotoGP-Aufstieg. Es ist wichtig, was sich im Kopf eines Fahrers abspielt und was sein Ziel ist.»

«Nach einer Saison wie sie Zarco gezeigt hat, wäre es gut, in die MotoGP-Klasse zu kommen, wenn man ein gutes Angebot hat. Wenn man in der Moto2-Klasse bleibt, besteht das Risiko, dass man nicht wieder siegreich ist. Doch wenn er sich so entschieden hat, dann sind Ratschläge eines anderen Fahrers nicht wichtig. Ein Fahrer trifft für sich selbst immer die richtige Entscheidung», ist Rossi überzeugt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 25.01., 22:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 25.01., 22:40, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Mo. 25.01., 23:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 23:10, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 23:40, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
7AT