Dani Pedrosa (14.): «Kann meine Statur nicht ändern»

Von Sharleena Wirsing
Dani Pedrosa erlebte in Misano einen herben Rückschlag

Dani Pedrosa erlebte in Misano einen herben Rückschlag

Im MotoGP-Rennen von Misano brachte Dani Pedrosa seine Reifen nicht auf Temperatur. Der Repsol-Honda-Pilot rettete sich noch als 14. ins Ziel, kennt aber keine Lösung für dieses Problem.

Dani Pedrosa, der 2016 in Misano siegte, musste sich in diesem Jahr mit Platz 14 zufrieden geben. Der zierliche Spanier hatte mit zu wenig Grip und Temperatur in den Reifen zu kämpfen.

«Die Temperatur meiner Reifen war heute unter dem Limit. Es gab einen deutlichen Unterschied zu Marc. Dieses Problem hatte ich schon in Assen. Ich stürzte am Morgen. Im Rennen wollte ich natürlich eine Steigerung erreichen, aber ich fuhr nur 1:54er-Zeiten. Ich hatte null Grip, darum konnte ich kaum Schräglage fahren und nicht richtig beschleunigen. Als der Regen aufhörte und es leicht abtrocknete, erhielten die Reifen plötzlich die nötige Temperatur. Am Ende konnte 1:49er und 1:48er-Zeiten fahren. Zwischen Warm-up und Rennen haben wir versucht, das Bike schwerer zu machen, aber das hat auch nichts geändert», ärgerte sich der Spanier.

Pedrosa hat keine Hoffnung, dieses Problem bei viel Wasser auf der Strecke lösen zu können. «Während die anderen Probleme bekamen, als weniger Wasser auf der Strecke stand, war für mich das Gegenteil der Fall. Ab diesem Zeitpunkt funktionierten die Reifen für mich. Auch in Zukunft können wir das Problem wohl nicht beheben. Ich kann nichts an meiner Statur ändern. Am Bike haben wir alles versucht. Das ist auch schon am Freitag in Le Mans und am Samstag in Assen passiert. Bei diesen Gelegenheiten haben wir alles probiert. Diesmal haben wir sogar mehr Gewicht angebracht, um zu simulieren, dass ich schwerer bin. Heute kann keiner mehr sagen: ‹Dani hat einen Vorteil.›»

In der MotoGP-Gesamtwertung liegt Pedrosa noch immer hinter Valentino Rossi, der verletzungsbedingt in Misano fehlte, und hat ganze 49 Punkte Rückstand auf WM-Leader Marc Márquez.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 22:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 23:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 16.05., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 04:00, Motorvision TV
    Motorcycles
» zum TV-Programm
7AT