Poncharal: Eine schwere Entscheidung

Von Sharleena Wirsing
MotoGP 800 ccm
Poncharal: «Edwards war der beste Fahrer»

Poncharal: «Edwards war der beste Fahrer»

Yamaha-Tech3-Teamchef Hervé Poncharal gibt zu, dass die Entscheidung, Colin Edwards keinen neuen Vertrag anzubieten, eine der schwierigsten Entscheidungen war, die er jemals treffen musste.

Colin Edwards wird 2012 nach vier Jahren im Yamaha-Tech3-Team in das Claiming-Rule-Team von Forward Racing wechseln, um dort eine Suter-BMW-Maschine mit 1000-ccm-Motor zu pilotieren.

Für Tech3-Teamchef Hervé Poncharal war eine Alternative zu Edwards nur schwer denkbar, aber 2012 wird Andrea Dovizioso den 37-Jährigen an der Seite von Cal Crutchlow ersetzen: «Es war eine sehr schwere Entscheidung, Colin keinen neuen Vertrag anzubieten. Wir dachten nach der Vertragsunterzeichnung in Misano 2010, dass er 2011 seine letzte Saison bestreiten wird. Im Laufe des Jahres haben ihn die guten Ergebnisse bekräftigt, und er wollte bleiben. Er hat mir seinen Entschluss mitgeteilt, und ich wollte ihn behalten, aber mein Team ist eine Art Zulieferer für das Werksteam. So geschah es auch bei Ben Spies, er war ein junger Fahrer, der sein Potential zeigen konnte, um anschliessend in das Werksteam aufzusteigen.»

«Colin wusste, dass es nicht einfach sein würde zu bleiben, und ich denke, er ist ein Mensch, der eine neue Herausforderung und die Entwicklung einer Maschine liebt. Deshalb ist das CR-Projekt mit Forward Racing ein neues Abenteuer für ihn. Es ist schade für das Tech3-Team. Seine Aufgabe ist sehr aufregend, und er weiss, dass es die Zukunft der MotoGP-Klasse ist. Wir wussten, dass die Zusammenarbeit irgendwann enden wird, aber er ist der beste Fahrer, den wir in der MotoGP-Klasse hatten. Wir schätzen ihn nicht nur wegen den Resultaten, sondern auch wegen der wunderbaren Atmosphäre, die er in die Box brachte. Das ganze Team liebt ihn, und es war eine fantastische Zeit für uns. Es ist sehr schwierig für mich, das Kapitel Colin Edwards abzuschliessen, aber ich freue mich, dass er weiterhin im Paddock vertreten ist», berichtet Poncharal gegenüber Motor Cycle News.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
91