Assen: Horrorsturz von Simpson, Bendsneyder siegt

Von Sharleena Wirsing
Red Bull Rookies
Bo Bendsneyer besiegte Fabio Di Giannantonio im ersten Lauf knapp

Bo Bendsneyer besiegte Fabio Di Giannantonio im ersten Lauf knapp

Während Lokalmatador Bo Bendsneyder in Assen seinen dritten Sieg im Red Bull Rookies Cup in Folge feierte, stürzte Olly Simpson schwer.

Der 16-jährige Niederländer Bo Bendsnyeder besiegte bei seinem Heimrennen in Assen den Italiener Fabio Di Giannantonio um nur acht Hundertstel. Bendsneyder ging von der Pole-Position als Favorit in den ersten Lauf am Freitag. Doch sein italienische Gegner forderte ihn bis zur Ziellinie heraus.

Oscar Gutierrez lag fast zwölf Sekunden hinter den beiden. Das hatte einen besonderen Grund. Die Führungsgruppe wurde in Runde 4 aufgespalten, als der Australier Olly Simpson durch einen schweren Highsider von seiner KTM geschleudert wurde. Der 17-Jährige beschleunigte auf die Gegengerade hinaus, als ich der dramatische Sturz ereignete. Seine heranrasenden Gegner konnten ihm und seiner Maschine nur knapp ausweichen. Robert Schotman, der Simpsons Maschine traf, stürzte ebenfalls, blieb aber unverletzt. Simpson kugelte sich seine Schulter aus.

Obwohl Bendsneyder im Qualifying fast eine halbe Sekunde schneller war als die Konkurrenz wusste er, dass Di Giannantonio und Gutierrez eine Gefahr sein könnten. «Ich pushte von Anfang an hart. Ich wollte nicht, dass wir bis zum Ziel kämpfen. Daher versuchte ich, eine Lücke zu erzeugen, aber Fabio fuhr ein großartiges Rennen. Ich machte nur einen Fehler, aber so klebte er direkt an meinem Hinterrad. In der letzten Runde gab ich einfach alles und gewann glücklicherweise.»

Während Bendsneyer nichts von Simpsons Sturz wusste, sah Di Giannantonio den Horrorcrash. «Ja, ich sah ihn auf der Leinwand, daher wusste ich, warum wir alleine waren. Es war ein großartiges rennen für mich. Ich pushte hart, in den letzten Runden überholten wir uns überall. Wir lagen bis zur letzten Kurve Seite an Seite. Bo gewann, aber es war sehr eng. Im zweiten Rennen will ich die Spieß umdrehen.»

Die Rennen der Red Bull Rookies können Sie live unter www.redbull.tv verfolgen. Der zweite Lauf findet am Samstag um 15:30 Uhr statt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 26.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 26.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE