Rea fürchtet nur zwei Gegner

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Jonathan Rea ist einer der Favoriten in Assen

Jonathan Rea ist einer der Favoriten in Assen

Jonathan Rea (Ten Kate Honda) sieht für die Rennen am Sonntag vor allem zwei Gegner: Leon Haslam (Suzuki) und Troy Corser (BMW).

«Ich sehe nicht viele andere Fahrer, die im Rennen meinen Speed mitgehen können», sagt Polesetter [*Person Jonathan Rea*]. «Auf dem Papier sieht mein Renn-Set-up bislang am Besten aus. Die anderen werden im Training morgen früh aber sicher noch Fortschritte machen. Für die Rennen schätze ich Haslam und Corser als stärkste Gegner ein.»

«Wir haben grosse Fortschritte mit dem Bike erzielt», hält BMW-Werksfahrer [*Person Troy Corser*] (Startplatz 3) fest. «Das Team hat hart am Bike gearbeitet, und wir haben in den vergangenen Wochen viel getestet. Endlich zahlt sich die harte Arbeit aus. Das Bike ist schon ziemlich schnell und fühlt sich stabil an. Ich komme gut mit ihm zurecht. Es wäre fantastisch, die Rennen morgen so zu beenden wie die Superpole.»

«Vieles hängt am Sonntag von der Temperatur ab», meint Corser. «Wird es wärmer, verbessert sich die Haltbarkeit der Reifen. Das hilft aber allen Teams.»

[*Person Leon Haslam*] (Suzuki Alstare), der als Vierter ebenfalls aus der ersten Reihe startet, ergänzt: «Nur wenige Fahrer sind im Training konstant schnelle Rundenzeiten gefahren. Im Rennen wird alles auf die richtige Reifenwahl ankommen. Ich hoffe, dass ich in den letzten Runden noch zulegen und so ganz vorne dabei sein kann.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
» zum TV-Programm
6DE