Grillini Kawasaki holt Santiago Barragan: Mit Erfolg?

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Santiago Barragan (li.) mit Teamchef Andrea Grillini

Santiago Barragan (li.) mit Teamchef Andrea Grillini

Der Spanier Santiago Barragan angelte sich bei Grillini Kawasaki einen der letzten Plätze für die Superbike-WM 2015. Aufgedrängt hat sich der 27-Jährige nicht.

Nur noch drei Plätze sind für die kommende Superbike-Weltmeisterschaft offen. Einer bei BMW Toth, einer bei Pedercini Kawasaki (Jérémy Guarnoni?) sowie einer bei Go Eleven Kawasaki.

Teamchef Andrea Grillini hat sich für den zweiten Platz neben dem Franzosen Christophe Ponsson mit dem Spanier Santiago Barragan geeinigt. Der 27-Jährige fuhr seit 2009 insgesamt zwölf Rennen in der Supersport-WM, 14 im Superstock-1000-Cup und zwei in der Superbike-WM (2011 für Pedercini Kawasaki in Portimão).

WM-Punkte hat er in diesen Jahren nie geholt, in der Superstock-Klasse ist ein achter Platz 2010 in Valencia sein Glanzlicht. Dieses Jahr bestritt Barragan die Spanische Superbike-Meisterschaft und wurde Gesamt-Fünfter. In Jerez, Albacete und Navarra holte er für das Team Stratos Kawasaki zweite Plätze.

«Ich freue mich über den Vertrag mit Santiago», verkündete Andrea Grillini. «Barragan war einer meiner Favoriten und ich glaube, dass er auf unserem Motorrad um gute Ergebnisse kämpfen kann. Er hat die gleiche Einstellung zum Racing wie wir und kennt die ZX-10R.»

Ponsson und Barragan werden kaum Ergebnisse holen können wie der Südafrikaner Sheridan Morais und der Australier Bryan Staring in diesem Jahr. Selbst diese beiden etablierten Piloten taten sich mit dem verfügbaren Material schwer und kamen nie über Rang 12 hinaus.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE