Kehrt Honda UK 2015 in die BSB zurück?

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft

Der werksseitige Rückzug von Honda UK aus der Britischen Superbike-Meisterschaft soll nur eine vorübergehende Maßnahme sein.

Nachdem Hauptsponsor Samsung die Sponsorenverträge mit Honda UK nicht verlängerte, verkündete das Meisterteam in der vergangenen Woche überraschend seinen Rückzug aus der Britischen Superbike-Meisterschaft, obwohl Alex Lowes den BSB-Titel für die Crew aus Lincolnshire gewann. Inzwischen wird in den offiziellen Honda-Erklärungen von einer einjährigen Auszeit gesprochen.

Als der neue Britische Superbike-Champion Alex Lowes am Saisonende seinen Aufstieg in die Superbike-Weltmeisterschaft bestätigte, sah man bei Honda UK die Zeit für eine Umstrukturierung der Motorradsportaktivitäten gekommen. Trotz des Rückzugs aus der Britischen Superbike-Meisterschaft soll die Honda CBR1000RR Fireblade allerdings auch 2014 weiterentwickelt werden. Sporadische BSB-Gaststarts werden ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Ein Großteil des technischen Personals wird vom Honda-Endurance-WM-Team übernommen, das mit Freddy Foray, Sebastian Gimbert und Julian Da Costa in der Langstrecken-WM auf Titeljagd geht. Andere Mitarbeiter verstärken im kommenden Jahr die Straßensport-Crew von Neil Tuxworth, die mit John McGuinness und Conor Cummins die Roadracing-Klassiker Tourist Trophy auf der Isle of Man, das North West 200, sowie den Ulster Grand Prix bestreiten wird.

«Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen», beteuerte Nick Campolucci, Leiter der Motorradabteilung bei Honda UK. «Doch aufgrund der aktuellen Umstände ist dies im Augenblick die beste Lösung. Natürlich ist die Präsenz in der Britischen Superbike-Meisterschaft für Honda UK sehr wichtig. Deshalb streben wir nach der Umstrukturierung und Neugestaltungen eine Rückkehr in die bedeutendste nationale Rennserie für die Saison 2015 an.»

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
17