Julien Da Costa: «Ein Podiumsplatz wäre großartig»

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Julien Da Costa soll die Honda CBR1000RR  weiterentwickeln

Julien Da Costa soll die Honda CBR1000RR weiterentwickeln

Julien Da Costa (Honda UK) bestreitet in Donington Park seinen zweiten von vier geplanten Wildcard-Einsätzen in der Britischen Superbike-Meisterschaft.

Nachdem Hauptsponsor Samsung die Verträge mit Honda UK nicht verlängerte, verkündete das Meisterteam am Ende des vergangenen Jahres überraschend seinen Rückzug aus der Britischen Superbike-Meisterschaft. Allerdings soll die Honda CBR1000RR Fireblade bei sporadischen BSB-Wildcard-Einsätzen weiterentwickelt werden, da für 2015 die Rückkehr in die Britische Superbike-Meisterschaft geplant ist.

Als Fahrer wurde Julien Da Costa auserwählt, der bei Honda Motor Europe gemeinsam mit Freddy Foray und Sébastien Gimbert für die Endurance-WM unter Vertrag steht. Bereits beim dritten Meeting in Snetterton gab Da Costa im Juni sein Comeback in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Der 33-jährige Franzose blieb zwar im ersten Lauf nach einem Sturz ohne Punkte, doch das zweite Rennen beendete er auf dem fünften Platz.

In Donington Park wird Da Costa am kommenden Wochenende seinen zweiten von vier geplanten Wildcard-Einsätzen in der Britischen Superbike-Meisterschaft bestreiten. «In der Vergangenheit konnte ich in Donington Park schon einige gute Resultate erzielen», erklärte Da Costa. «Ich erinnere mich aber auch noch an die Saison 2009, als ich klar auf Podiumskurs lag, mir dann allerdings in der Schlussphase der Sprit ausging.»

«Wir haben in diesem Jahr sowohl in Snetterton, als auch in Donington Park nicht getestet, aber das Team hat die Entwicklung der Honda CBR1000RR Fireblade weiter vorangetrieben. Ich freue mich schon sehr auf das kommende Wochenende in Donington Park, denn dann haben wir eine neue Gelegenheit unser Potential aufzuzeigen. Mein Ziel ist es, erneut in den Top-5 zu landen. Sollte ein Podiumsplatz herausspringen, wäre das großartig!»

Weitere Wildcard-Einsätze hat Honda UK mit Julien Da Costa in Silverstone (3. bis 5. Oktober) und zum Saisonfinale in Brands Hatch (17. bis 19. Oktober) vorgesehen. Da Costa ist dreifacher Endurance-Weltmeister (2013, 2008 und 2007), triumphierte bei den 24 Stunden von Le Mans dreimal und siegte auch zweimal beim Bol d'Or (24 Stunden von Magny-Cours). Außerdem gewann Julien Da Costa vor zwei Jahren den Titel in der Französischen Superbike-Meisterschaft.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 12.07., 11:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
So. 12.07., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
So. 12.07., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
So. 12.07., 12:00, ServusTV Österreich
Bergwelten
So. 12.07., 12:05, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
So. 12.07., 12:10, Motorvision TV
Red Bull Romaniacs 2019
So. 12.07., 12:15, Sport1
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
So. 12.07., 12:20, Sky Sport 2
Porsche Supercup
So. 12.07., 12:40, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
So. 12.07., 13:05, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
» zum TV-Programm
20