Bitteres Aus: Duval fliegt auf dem Weg zum Start ab!

Von Andreas Reiners
DTM
Loic Duval

Loic Duval

Bitterer Auftakt zum Dream Race in Fuji: Loic Duval kann beim ersten Rennen am Samstag nicht teilnehmen. Er war im Qualifying auf Startplatz zwei gefahren.

Die Ausgangslage für Loic Duval war stark: Der Franzose war bereits in den ersten Trainingssessions beim Dream Race in Fuji gut unterwegs und bestätigte das auch im Qualifying.

Der Audi-Pilot, der von 2006 bis 2012 in der Super GT fuhr und 2010 Champion wurde, landete auf dem zweiten Startplatz und erarbeitete sich so eine hervorragende Ausgangsposition für das Rennen.

Auf dem Weg in die Startaufstellung dann aber das Missgeschick: Duval verlor auf der nassen Strecke die Kontrolle über den Audi RS 5 DTM, hatte keinen Grip mehr und rutschte in die Streckenbegrenzung. Dabei beschädigte er sich das Auto so sehr, dass er nicht am Rennen teilnehmen konnte. Der Bolide soll nun für das zweite Rennen am Sonntag repariert werden.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 15.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 15.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 23:00, Eurosport
E-Sports
Mi. 15.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 2
Mi. 15.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 00:25, Motorvision TV
Classic Races
Do. 16.07., 00:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 16.07., 01:10, SPORT1+
Motorsport - 24 Stunden Rennen
» zum TV-Programm
16