Porsche-Werksfahrer Dumas gewinnt Pikes Peak

Von Tom Vorderfelt
FIA WEC
Romain Dumas tritt am Pikes Peak die Nachfolge von Sébastian Loeb an und gewann am Wochenende das Bergrennen in einem Prototyp von Norma.

Aus der Le Mans zum «Mount Everest des Motorsports»: Porsche-LMP1-Werkspilot Franzose Romain Dumas holte mit seinem Team beim legendären Pikes Peak International Hill Climb den Gesamtsieg im Norma M20 «RD Limited» im Haribo-Design. 9:05.801 Minuten benötigte Dumas für die 156 Kurven, die vom Start auf 2.865 Metern bis auf den höchsten Gipfel des US-Bundesstaates Colorado auf 4.301 Metern führen.

Dumas unternahm in diesem Jahr den dritten Versuch das Bergrennen zugewinnen, bereits bei seinem Pikes-Peak-Debüt im Jahr 2012 landete sein Porsche 911 GT3 R  zweiten Platz. In diesem Jahr folgte nun ein großartiger Sieg! «Es ist schwer, dieses Abenteuer in Worte zu fassen, das vor drei Jahren begann», resümiert Dumas. «Wir haben mit dem ganzen Team hart gearbeitet und sehr viel mitgemacht. Es ist großartig, dies mit dem Sieg zu krönen. Ein grosser Dank an HARIBO für die Unterstützung, ohne die das Projekt nicht realisierbar gewesen wäre.»

Nach den Rallyelegenden Michèle Mouton (1984, Audi) und Sébastien Loeb (2013, Peugeot) ist Dumas nun der dritte Franzose, der sich beim legendären Bergrennen in die Siegerliste eintragen kann.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 17.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE