Italien-GP im TV: Alle Sendezeiten auf einen Blick

Von Otto Zuber
Der Highspeed-Kurs von Monza fordert Mensch und Material gleichermassen

Der Highspeed-Kurs von Monza fordert Mensch und Material gleichermassen

Nur eine Woche nach dem GP-Wochenende auf dem Circuit de Spa-Francorchamps dürfen die Formel-1-Stars im königlichen Park von Monza Gas geben. Wer keinen gefahrenen Kilometer verpassen will, findet hier alle TV-Zeiten.

Mit dem GP-Wochenende auf dem Autodromo nationale di Monza steht ein ganz besonderer Leckerbissen auf dem Programm: Der GP auf dem italienischen Highspeed-Kurs erfreut sich bei Fans und Fahrern gleichermassen grosser Beliebtheit – nicht zuletzt, weil die Atmosphäre im königlichen Park von Monza eine ganz besondere ist. Die zahlreichen Tifosi sorgen für viel Stimmung am Streckenrand – was nicht nur den umjubelten Ferrari-Piloten gefällt.

Auch Red Bull Racing-Pilot Daniel Ricciardo weiss: «Wir sind zwar nicht in Rot unterwegs, aber die Atmosphäre in Monza ist einmalig.» Und Renault-Zugpferd Nico Hülkenberg stimmt ihm zu: «Die Fans sorgen für eine ganz besondere Stimmung an der Rennstrecke.» Doch nicht nur die Motorsport-Liebhaber auf den Tribünen machen den GP Monza zu einem ganz speziellen Rennen.

Auch der Highspeed-Charakter der Rennstrecke ist etwas Besonderes. 79 Prozent der Runde verbringen die GP-Stars im Vollgas-Modus, die durchschnittliche Geschwindigkeit fällt mit 257 km/h entsprechend hoch aus.

Nicht nur die langen Geraden, auch die harten Bremszonen sorgen dafür, dass Monza auch aus Sicht der Ingenieure eine grosse Herausforderung bleibt, entsprechend stark werden die Bremsen auf dem 5,793 km langen Rundkurs belastet.

Wer mitansehen will, wie sich die GP-Stars in den Trainings auf das 13. Kräftemessen des Jahres vorbereitet, findet hier alle Sendezeiten der deutschsprachigen TV-Sender.

Zum Auftakt müssen die Fans auf den Bezahl-Sender Sky zurückgreifen, der als Einziger die ersten 90 Trainingsminuten live überträgt. Das zweite Training zeigen dann auch ORF1 und n-tv live.

Der Italien-GP 2017 im Fernsehen

Freitag, 1. September 
8.00 Uhr: Sky Sport 1 – Wiederholung GP Belgien
9.55 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training live
12.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
13.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training live
13.55: ORF1 – 2. Freies Training live 
13.55: n-tv – 2. Freies Training live
15.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
17.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
19.30: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
21.00: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
23.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 

Samstag, 2. September
1.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
5.00: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
6.30: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
8.00: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
9.30: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
10.55: Sky Sport 1 – 3. Freies Training live
12.30: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
13.00: RTL – Training Highlights
13.45: ORF1 – Formel-1-News 
13.45: RTL – Qualifying 
13.50: Sky Sport 1 – Qualifying
13.55: ORF1 – Qualifying
13.55: SRF 2 – Qualifying
17.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
19.30: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
20.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung 

Sonntag, 3. September
1.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung 
3.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung 
4.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung 
7.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung 
12.45: ORF1 – Formel-1-News
13.00: Sky Sport 1 – Vorberichte 
13.00: RTL – Countdown
13.25: ORF1 – Vorberichte und Rennen 
13.30: SRF 2 – Rennen
13.55: Sky Sport 1 – Rennen
14.00: RTL – Rennen
15.30: RTL – Siegerehrung und Highlights
15.45: ORF1 – Rennanalyse 
15.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.30: Sky Sport 1 – Rennen Wiederholung
18.15: n-tv – Das Rennen kompakt
21.30: Sky Sport 1 – Rennen Wiederholung

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 16.08., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 16.08., 07:38, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 16.08., 07:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Di.. 16.08., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 16.08., 09:00, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di.. 16.08., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 12:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 16.08., 14:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 16.08., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 16.08., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT