Kevin Magnussen muss im Januar 2018 vor Gericht

Von Rob La Salle
Formel 1
Kevin Magnussen

Kevin Magnussen

​Unangenehmer Termin für den dänischen Formel-1-Piloten Kevin Magnussen. Der 25jährige Haas-Pilot wird im kommenden Januar 2018 vor Gericht müssen – es geht um den Streit mit seiner früheren Managerin.

Als Kevin Magnussen bei McLaren aufs Abstellgleis gestellt wurde, nahm der Däne die Dinge in die eigene Hand. Er verhandelte selbständig mit Renault, ab 2016 war er wieder Formel-1-Fahrer, für 2017 und 2018 unterzeichnet er einen Vertrag beim US-amerikanischen Rennstall Haas. Auch dies ohne seine langjährige Managerin Dorte Riis Madsen.

Die zog in Kopenhagen prompt vor Gericht. Riis Madsen wirft dem WM-Elften von 2014 Vertragsbruch vor und fordert eine Entschädigung für die aktuellen und künftigen Einnahmen, die ihr dadurch angeblich entgehen.

Inzwischen steht ein Termin fest: Für Januar 2018 sind drei Prozesstage angesetzt. Wie die dänische Tageszeitung BT berichtet, schlugen alle Versuche bislang fehl, eine aussergerichtliche Einigung zu erzielen.

Dorte Riis Madsen soll vor Gericht 20 Prozent all jener Einnahmen fordern, die Kevin Magnussen zwischen September 2015 und Juni 2021 erzielt. Denn so lange läuft offenbar der Management-Vertrag, den sie mit Magnussen abgeschlossen hatte.

Magnussen hat dazu keine Stellung genommen, sein Anwalt Kristian Paaschburg bestätigt lediglich, dass es im Januar zum Gerichtstermin kommen werde und dass der Vorschlag einer aussergerichtlichen Einigung auf dem Tisch liege.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 28.02., 17:25, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 28.02., 18:15, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 28.02., 19:10, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 28.02., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 28.02., 23:30, Sport1
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 01.03., 00:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo.. 01.03., 01:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
» zum TV-Programm
7DE