Webber: Botschaft der Stärke

Von Peter Hesseler
Formel 1
Webber sorgt sich nicht um seinen Vorsprung

Webber sorgt sich nicht um seinen Vorsprung

Der australische WM-Führende macht der Konkurrenz wenig Hoffnung und sieht Red Bull Racing auf allen restlichen Strecken als stark an.

Der Mann der Stunde hat gesprochen. [*Person Mark Webber*], der in Ungarn mit einem Überraschungssieg die WM-Führung übernahm, sagt mit einer knappen Woche Abstand zu seinem Triumph: «Wir haben gezeigt, dass unser Auto auf allen bisherigen Strecken stark war, also werden wir auch künftig überall stark sein.»

Der Red-Bull-Racing-Pilot macht der Konkurrenz also wenig Hoffnung, dass sein Auto, das zuletzt mehr als eine Sekunde pro Runde überlegen war, auf manchen Strecken verwundbar sein könnte.

Webber sagt, es sei eher eine Frage konstanter Resultate als der Fahrzeugqualität, ob er Weltmeister werden könne. Das heisst: Wenn Red Bull Racing und er selbst als Team funktionieren, wird es sehr schwer für die Konkurrenz.

In Ungarn hatte sich Red Bull Racing mit Webbers viertem Saisonsieg und Rang 3 für Sebastian Vettel als Team an die Spitze der WM-Wertung gesetzt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE