Österreich: RTL kann bei Verstappen-Sieg durchatmen

Von Andreas Reiners
Formel 1
Jubel bei Max Verstappen

Jubel bei Max Verstappen

Zuletzt zeigte die Kurve stark nach unten, beim Österreich-GP wurde der freie Fall gestoppt: RTL konnte die Quote im Vergleich zu 2018 verbessern.

Vielleicht war es das Qualifying. Die Aussicht auf ein spannendes Rennen, auf mehr Abwechslung. Der Frankreich-GP als «Appetitmacher» kann es nicht gewesen sein, denn der war bekanntlich eines der langweiligsten Rennen der letzten Jahre.

Doch das schien den Fans am Sonntag egal gewesen zu sein: RTL hat den freien Fall stoppen können. In Zahlen: 4,36 Millionen Zuschauer schalteten beim brillanten Sieg von Max Verstappen ein.

Ein deutliches Plus im Vergleich zu 2018, wo nur 3,91 Millionen Fans zusahen.

Spielberg ist vom Zuspruch damit das zweitbeste Rennen der Saison, hinter Bahrain (4,82 Millionen).

Beim Vergleich mit 2018 darf man auch nicht vergessen, dass Sky im Vorjahr keine Rennen übertragen hat. In diesem Jahr ist der Pay-TV-Sender wieder dabei, 480.000 Zuschauer kommen bei der Rechnung also noch oben drauf. Gleichzeitig ist das der Topwert der Saison für Sky.

Die Quoten in der Übersicht:

Australien: 1,63 Millionen RTL, 370.000 Sky
Bahrain: 4,82 Millionen RTL, 430.000 Sky
China: 3,06 Millionen RTL, 460.000 Sky
Aserbaidschan: 4,33 Millionen RTL, 420.000 Sky
Spanien: 3,68 Millionen RTL, 330.000 Sky
Monaco: 4,25 Millionen RTL, 410.000 Sky
Kanada: 4,08 Millionen RTL/460.000 Sky
Frankreich: 3,41 Millionen RTL/350.000 Sky
Österreich: 4,36 Millionen RTL/480.000 Sky

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
Mi. 08.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 08.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.04., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.04., 21:30, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
Mi. 08.04., 22:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Mi. 08.04., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
173