Lewis Hamilton: Grösster Vorsprung seit 13 Jahren

Von Mathias Brunner
Und noch ein Pokal für Lewis Hamilton

Und noch ein Pokal für Lewis Hamilton

Alle reden vom 100. Grand-Prix-Sieg von Lewis Hamilton nach dem spannenden Grand Prix von Russland. Aber so ganz nebenbei hat der Engländer in Sotschi noch andere Statistiken erschüttert.

100. Grand-Prix-Triumph von Lewis Hamilton: Der siebenfache Champion erhält nach dem Grossen Preis von Russland zu Recht viel Lob. Aber der Sieges-Meilenstein im Autodrom von Sotschi war nicht das einzig Bemerkenswerte an Hamiltons Renntag.

Lewis Hamilton hat als erster Formel-1-Fahrer die Marke von 4000 WM-Punkten geknackt, er steht derzeit bei 4024,5. Ebenfalls verblüffend: Es dauerte mehr als 50 Sekunden, bis Max Verstappen als Zweiter die Ziellinie kreuzte, das ist somit für Hamilton der grösste Vorsprung eines Formel-1-GP-Siegers seit dem Britischen Grand Prix 2008. Damals gewann Hamilton ebenfalls auf nasser Bahn, Zweiter war Nick Heidfeld, 68 Sekunden zurück.

Überdies bleibt Lewis Hamilton der einzige Formel-Fahrer, der bei allen acht Sotschi-GP seit 2014 sämtliche Rennrunden komplettiert hat. Nur Hamilton und Sergio Pérez haben überdies bei allen acht Russland-GP gepunktet.

Die Rundentabelle zeigt: Hamilton führte in Sotschi nur drei von 53 Runden, wie in Baku 2018 und Grossbritannien 2021. Noch weniger Führungsrunden gab’s nur in Kanada 2019 (zwei), als Vettel zwar als Erster die Ziellinie kreuzte, dann aber strafversetzt wurde.

Hamilton ist der erste Russland-GP-Sieger, der dies ausserhalb der ersten drei Startränge geschafft hat. Lewis startete von Rang 4 – als erster Formel-1-Sieger von jenem Platz seit Max Verstappen beim Jubiläums-GP zu 70 Jahren Formel 1 in Silverstone 2020.

Einige Leser wollten wissen wie sich die 100 GP-Sieger von Lewis Hamilton eigentlich zusammensetzen. Auf welchen Strecken hat der Engländer überall gewonnen? Hier die Liste der 29 Formel-1-Rennstrecken, auf welchen der Brite gewonnen hat.

Lewis Hamilton: 100 Siege

Hungaroring bei Budapest 8 Siege
2007, 2009, 2012, 2013, 2016, 2018, 2019, 2020

Silverstone Circuit 8
2008, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021)

Circuit Gilles Villeneuve, Montreal 7
2007, 2010, 2012, 2015, 2016, 2017, 2019

Shanghai International Circuit 6
2008, 2011, 2014, 2015, 2016, 2017, 2019

Circuit de Barcelona-Catalunya 6
2014, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021

Yas Marina Circuit, Abu Dhabi 5
2011, 2014, 2016, 2018, 2019

Autodromo Nazionale di Monza 5

2012, 2014, 2015, 2017, 2018

Circuit of the Americas, Austin 5
2012, 2014, 2015, 2016, 2017

Bahrain International Circuit 5
2014, 2015, 2019, 2020, 2021

Sotschi Autodrom 5
2014, 2015, 2018, 2019, 2021

Marina Bay Street Circuit, Singapur 4
2009, 2014, 2017, 2018

Circuit de Spa-Francorchamps 4
2010, 2015, 2017, 2020

Suzuka Circuit 4
2014, 2015, 2017, 2018

Circuit de Monaco, Monte Carlo 3
2008, 2016, 2019

Hockenheimring 3
2008, 2016, 2018

Albert Park Circuit, Melbourne 2
2008, 2015

Istanbul Park 2
2010, 2020

Nürburgring 2
2011, 2020

Red Bull Ring, Spielberg 2
2016, 2020

Autódromo Hermanos Rodríguez, Mexiko-Stadt 2
2016, 2019

Autódromo José Carlos Pace, Interlagos/São Paulo 2
2016, 2018

Circuit Paul Ricard, Le Castellet 2
2018, 2019

Algarve International Circuit, Portimão 2
2020, 2021

Indianapolis Motor Speedway 1
2007

Fuji Speedway 1
2007

Sepang International Circuit bei Kuala Lumpur 1
2014

Baku City Circuit 1
2018

Autodromo Internazionale del Mugello 1
2020

Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari, Imola 1
2020

Russland-GP, Sotschi

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:29,48,467 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +52,445 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1:00,062 min
04. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1:04,457
05. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +1:08,706
06. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1:20,718
07. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +1:24,371
08. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1:24,821
09. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1:28,279
10. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1:32,263
11. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
12. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
13. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
14. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
15. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +1 Runde
16. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
17. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
18. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes (Dreher)
Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari (Hydraulik)

WM-Stand nach 15 von 21 Rennen

Fahrer
1. Hamilton 246,5 Punkte
2. Verstappen 244,5
3. Bottas 151
4. Norris 139
5. Pérez 120
6. Sainz 112,5
7. Leclerc 104
8. Ricciardo 95
9. Gasly 66
10. Alonso 58
11. Ocon 45
12. Vettel 35
13. Stroll 24
14. Tsunoda 18
15. Russell 16
16. Latifi 7
17. Räikkönen 6
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 397,5
2. Red Bull Racing 364,5
3. McLaren 234
4. Ferrari 216.5
5. Alpine 103
6. AlphaTauri 84
7. Aston Martin 59
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 7
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 23.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 23.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 23.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 23.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 06:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 06:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 06:14, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 23.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT