Brawn ist voll bei der Musik

Von Mathias Brunner
Formel 1
Jenson Button: «Das wäre schneller gegangen.»

Jenson Button: «Das wäre schneller gegangen.»

Ross Brawn, Rubens Barrichello und Jenson Button über den ersten Trainingstag.

Die Formel 1 wartete gespannt auf die Antwort zur Frage: «Wird Brawn in Australien tatsächlich so konkurrenzfähig sein, wie aufgrund der Wintertests zu vermuten war?»

Antwort: oh ja.

Vierter (Barrichello) und Sechster (Button) im ersten Training, Zweiter (Barrichello) und Fünfter (Button) im zweiten Training.

Teamchef Ross Brawn: «Der Albert Park Circuit ist mit keiner anderen Rennstrecke zu vergleichen, auf welcher wir mit dem neuen Wagen bislang gefahren waren. Also ging es vorrangig um Abstimmungsarbeit. Mit dem Benehmen des Autos bin ich zufrieden.»

Rubens Barrichello findet: «Die grösste Leistung ist nicht, dass wir vorne mitmischen. Sondern, dass es das Team überhaupt geschafft hat, hier in Australien zu sein. Wir haben nun bewiesen, dass wir tatsächlich konkurrenzfähig sind und die Zeiten bei den Testfahrten kein Bluff waren. Ich erwarte eine starke Darbietung im Qualifying.»

Jenson Button fügt hinzu: «Besonders auf dem harten Reifen bin ich von den Rundenzeiten im Langlauf entzückt. Etwas Sorgen mache ich mir über das Verhalten des Wagens mit den weichen Pneus. Meine schnellste Zeit hätte besser sein können, aber ich lief zwei Mal auf Gegner auf.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE