Monaco-König Ayrton Senna: Neue Ducati versteigert

Von Agnes Carlier
Formel 1

In Monte Carlo fand zum zweiten Mal eine brasilianische Nacht statt. Dabei wurde dem unvergessenen Monaco-König Ayrton Senna gedacht und für den guten Zweck Geld gesammelt.

Grosser Bahnhof im edlen Hôtel de Paris: Fürst Albert II. von Monaco, Minister Michel Roger, Regierungsberater Stéphane Valéri, Viviane Senna (die Schwester des 1994 verstorbenen Rennidols Ayrton Senna), Williams-Star Felipe Massa und ex-Formel-1-Pilot Lucas di Grassi, um nur einige zu nennen, sie alle strömten zur brasilianischen Nacht, veranstalte vom «Brasil Monaco Project», einer Stiftung, welche sich um die Verstärkung der Kontakte zwischen dem Fürstentum und dem südamerikanischen Land kümmert.

Der Abend stand ganz im Zeichen von Ayrton Senna, den wir vor knapp 20 Jahren in Imola verloren haben. Aus der Hand des Fürsten erhielt Viviana Senna eine Auszeichnung «als Zeichen der Wertschätzung für Menschen, die in unserer Welt etwas zum Guten wenden», wie der monegassische Staatschef betonte. Von der Arbeit der Senna-Stiftung haben bislang rund zwei Millionen Jugendliche profitieren können.

Mehr als 300 geladene Gäste bestaunten zwei Lotus-Renner von Ayrton – das 1985er Modell, mit dem Senna seinen ersten Grand Prix gewinnen konnte (in Portugal 1985), sowie den 1987er Renner, mit dem Ayrton in Monaco zum Sieg fuhr. Als Sängerin Gabriele di Laccio zu einer Dia-Show sang, die sehr ausdrucksvolle Bilder von Senna zeigte, wurde es mucksmäuschenstill im Saal.

Sternekoch Joachim Koerper aus Rio de Janeiro zauberte das Gala-Dinner hin, dann wurde für den guten Zweck versteigert

Unter anderem kam unter den Hammer: die «Ducati 1199 Panigale S Senna Limited Edition», Nummer 000. Im kommenden Juli wird eine Sonderserie von 161 Maschinen (für 161 Grands Prix, die Senna bestritten hat) in Brasilien präsentiert. Senna persönlich hatte die edle graue Farbe ausgewählt; ein Helm von Ayrton Senna, ein Helm von Felipe Massa, ein Overall von Lucas di Grassi, Rennhandschuhe von Emerson Fittipaldi.

Insgesamt wurden rund 140.000 Euro gesammelt. Alle Einnahmen aus dem Senna-Abend kommen der «Criança Esperança» (Hoffnung für Kinder) zugute, einem vom brasilianischen TV-Sender «Rede Globo» zusammen mit der UNESCO gegründeten Programm, das bedürftige Kinder unterstützt.

Der Abend wurde von einer Show der brasilianischen Sängerin Daniela Mercury abgerundet.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
8DE