Williams sperrt sich gegen Schumacher-Test

Von Oliver Runschke
Schumacher im F2007 letzte Woche in Mugello

Schumacher im F2007 letzte Woche in Mugello

Frank Williams ist wenig von dem Plan angetan, dass Michael Schumacher vor dem Rennen in Valencia den Ferrari F60 testen darf.

Um [*Person Michael Schumacher*] einen Test im Ferrari F60 zu sichern, braucht Ferrari die Zustimmung aller Formel 1-Teams. Die der FOTA angeschlossenen Teams haben bereits alle zugestimmt das der siebenfache Weltmeister nach dem Test mit dem F2007 in der letzten Woche auch den aktuellen F60 testen darf. Doch das alleine reicht nicht, denn der vorübergehend aus dem Kreis der FOTA verbannte [*Person Frank Williams*] stellt sich quer.

«So sehr wir Michael Schumacher zurück in der Formel begrüssen, es ist eine Tatsache das jegliche Form von Test innerhalb der Saison von Seiten der FIA und mit Zustimmung aller Teams verboten ist,» sagte Frank Williams gegenüber der Autosport. «Aus dem gleichen Grund konnte sich auch Jaime Alguersuari vor seinem Formel 1-Debüt in Ungarn nicht mit dem Toro Rosso vertraut machen.»

Williams sieht keinen Unterscheid zwischen der Situation von Alguersuari und Schumacher und sieht bei einer Abweichung das Testverbot in Gefahr.

«Wäre Williams in einer ähnlichen Situation, würden wir ohne zu zögern einen unserer aktuellen Testfahrer hinter das Lenkrad lassen. Aus Gründen der Fairness und der Stabilität der Regeln sind wir gegen den von Ferrari vorgeschlagenen Test mit Michael Schumacher vor dem Grand-Prix in Valencia», begründet Williams.

Ein Test von Schumacher im F60 vor dem Grand-Prix von Europa rückt so vorerst in weite Ferne.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 14:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Fr.. 12.08., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Fr.. 12.08., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 17:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 12.08., 18:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
5AT