Alonso: «Ich war mir zu 99 Prozent sicher»

Von Mathias Brunner
Alonso

Alonso

Renault-Star Fernando Alonso hat mit dem Valencia-GP noch eine Rechnung offen.

Der zweifache Formel-1-Champion Fernando Alonso war sich «zu 99 Prozent sicher, dass ich in Valencia fahren würde. Schon in Ungarn fand ich, die Sperre gegen Renault war eine viel zu harsche Strafe. Auch im Team gab es viel Optimismus, dass die Strafe abgewandelt werden würde und wir starten dürfen.»

Alonso hat mit Valencia noch eine Rechnung offen: «Im letzten Jahr kam ich nur ein paar hundert Meter weit, dann hat mich Nakajima weggeräumt. Dieses Jahr möchte ich natürlich weiter kommen.»

Einfach wird das nicht.

Fernando: «Die Leistungsdichte ist wirklich ein Hammer. Die Zeiten liegen alles so dicht beisammen, es gibt Situationen, in welchen vom Dritten bis zum Dreizehnten zwei Zehntelsekunden liegen. Wir müssen es schaffen, in der ersten Hälfte der Verfolger zu sein. Alles andere ergibt sich von selber.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 17:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 12.08., 18:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 12.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
» zum TV-Programm
3AT