Felipe Nasr: «Williams-Gerüchte waren Spekulation»

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Felipe Nasr ist zufrieden bei Sauber

Felipe Nasr ist zufrieden bei Sauber

Seit ein paar Wochen steht fest, dass Sauber auch 2016 mit denselben Fahrern antreten wird wie in dieser Saison. Felipe Nasr war zuvor mit einem Wechsel zu Williams in Verbindung gebracht worden.

Vor dem Grand Prix von Ungarn hat Sauber bekanntgegeben, dass man die Verträge mit beiden Fahrern für 2016 verlängert hätte und sowohl Marcus Ericsson als auch Felipe Nasr ein weiteres Jahr für den Rennstall aus Hinwil starten werden. Der Brasilianer wurde zuvor allerdings schon verbreitet als neuer Williams-Pilot gehandelt.

Nasr, mit seinen Sponsormillionen der Banco de Brasil im Gepäck, hätte in Grove Valtteri Bottas ersetzen sollen, falls der zu Ferrari abwandert. Dass der Finne in der Tat nach Maranello zieht, erscheint jedoch zunehmend unwahrscheinlicher und außerdem sei an den Gerüchten sowieso nie etwas Wahres gewesen, sagt Nasr.

«Die kamen nur daher, weil ich letztes Jahr Testfahrer bei Williams war», so der 22-Jährige gegenüber Globo Esporte. «Deshalb dachten viele, dass ich automatisch dahin zurückgehen würde.» Für ihn sei Sauber bestimmt der richtige Ort, ist der Brasilianer sicher.

«Für mich war es das Beste, bei Sauber zu bleiben, meine Arbeit und die Entwicklung des Autos da fortzusetzen», sagte er weiter. «Der Plan für 2016 nimmt Form an und es gibt einige gute Weiterentwicklungen für das Auto. Das Team wird 2016 einen Sprung nach vorne machen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm