Lewis Hamilton: «Würde gerne mal NASCAR fahren»

Von Petra Wiesmayer
Lewis Hamilton liebt Motorräder

Lewis Hamilton liebt Motorräder

Mercedes-Star Lewis Hamilton hat zugegeben, dass er als Kind eigentlich Motorrad fahren wollte. Die Liebe zu den vier Rädern kam erst, als er im Alter von acht Jahren sein erstes Gokart bekam.

In Ungarn lief es für den amtierenden Weltmeister Lewis Hamilton zwar alles andere als nach Wunsch, trotzdem könnte der Mercedes-Pilot ein weiteres Kapitel im Geschichtsbuch der Formel 1 schreiben.

Nach zehn von 19 Rennen des Jahres führt er die Fahrerwertung mit 21 Punkten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Nico Rosberg an und ist auf dem besten Weg, seinen beiden Weltmeister-Titeln von 2008 und 2014 einen dritten hinzuzufügen. Sollte ihm das gelingen, wäre er der erste britische Dreifachweltmeister der Geschichte.

Hätte er seinen Willen bekommen, als er ein Kind war, gäbe es heute aber vielleicht gar keinen Formel-1-Piloten Lewis Hamilton. Gegenüber unseren Kollegen des britischen Mirror gab er nämlich zu, dass er viel lieber Motorrad gefahren wäre und sein ganzes Interesse den Zweirädern galt.

«Als ich ein Kind war, wollte ich Motorradrennen fahren», sagte er. «Als mein Vater mir mein ersten Gokart kaufte, wollte ich eigentlich ein Motorrad.» Mittlerweile hat er sich jedoch mit den vier Rädern bestens angefreundet. «Ich bin nicht enttäuscht darüber, wie sich die Dinge entwickelt haben, aber meine erste Liebe waren die Motorräder.»

Ganz hat der Brite die Hoffnung auch noch nicht aufgegeben, dass er eines Tages auch mal auf einer Rennmaschine ein paar Runden drehen kann. «Ich würde nur zu gerne mal ein MotoGP-Bike testen, nur um zu sehen, wie es ist», gab er zu und auch, dass er natürlich nicht auf Anhieb Vollgas geben würde. «Ich möchte nur gerne wissen, ob ich es überhaupt fahren könnte.»

In seinen heimischen Garagen in England, Monte Carlo und in Los Angeles hat Lewis Hamilton eine ganze Reihe Motorräder stehen, von der superschnellen Straßenmaschine bis hin zum Dirt-Bike, auf dem er in seiner Freizeit gerne in der Wüste in Arizona Gas gibt.

In den USA hat Lewis Hamilton auch die Liebe zu einer weiteren Rennserie auf vier Rädern entdeckt, den NASCARs. «Eines Tages würde ich wirklich gerne mal ein NASCAR-Rennen fahren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:37, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4