Barth: «Smolinski kann vorne mitfahren»

Von Peter Fuchs
Grasbahn
Martin Smolinski

Martin Smolinski

Stets waren deutsche Fahrer in der Grasbahn-EM erfolgreich. Martin Smolinski will in seinem ersten Finale ebenfalls weit vorne landen.

[*Person Willi Stauch*], [*Person Christian Brandt*], [*Person Frank Kehlenbeck*], [*Person Robert Barth*], [*Person Bernd Diener*], [*Person 2*], [*Person Gerd Riss*], [*Person Stephan Katt*]: Die Liste der deutschen Champions ist erlesen. Eine Liste, in die sich auch [*Person Martin Smolinski*] gerne eintragen würde.

Beflügelt durch den Sieg beim Grasbahnrennen in Willing fährt der Olchinger mit einem guten Gefühl zum Finale nach Südfrankreich. Als Verstärkung hat er seinen Betreuer und Tuner Robert Barth mit dabei, der die EM als einziger Fahrer bisher dreimal gewann. Smolinski: «Wir arbeiten sehr gut zusammen. Robert arbeitet sehr professionell, und die Motoren, die er mir vorbereitet, sind jedes Mal sehr schnell und laufen sehr gut! Robert hat mir bereits meine Motoren für La Reole vorbereitet, und es sind nur noch letzte Details zu klären.»

«Ich traue mir zu, bei dem Rennen vorne mitzufahren», sagt Smolinski vor seinem ersten Grasbahn-Finale. «Ich konnte in diesem Jahr gute Ergebnisse erzielen, was mich recht zuversichtlich für das Rennen stimmt.»

Auch Barth traut seinem Schützling einiges zu: «Martin hat in den vergangenen Monaten gezeigt, dass man mit ihm rechnen muss. Wenn er fit ist und die Technik problemlos arbeitet, kann er auch beim EM-Finale in den Kampf um die Podiumsplätze eingreifen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
8DE