Veränderte Restarts bei den Indy-Cars

Von Guido Quirmbach
Indy Car
So wird es zukünftig auch bei Restarts aussehen

So wird es zukünftig auch bei Restarts aussehen

Ab der kommenden Saison gibt erfolgt ein Restart auf Ovalen wie bei NASCAR in Zweier-Reihe.

Die IRL hat einige Details an den Regeln für 2011 geändert. Die massivste betrifft die Restarts nach einer Gelbphase. Fuhren dort bislang die Fahrzeuge hintereinander, wird zukünftig der Restart wie der eigentliche Rennstart in Zweier-Reihe erfolgen. Die Regelung gilt nur für die Rennen auf Ovalen, auf Strassen- und Startkursen bleibt alles beim Alten.

Die Regelung wird ab dem ersten Ovalrennen der kommenden Saison, dem Indy 500 erfolgen. Die spezielle Startprozedur mit den Dreierreihen bleibt davon aber unberührt. Dazu wird der Restart näher an die Start/Ziellinie verlegt, bislang erfolgte das grüne Licht bereits vor der letzten Kurve. Der Leader wird dabei die innere Position einnehmen.

 
«Wir wollen die Spannung und die Dramatik erhöhen, dies ist auch eine Antwort auf die Erwartungen der Fans!» begründet Serien-Boss Brian Barnhart die Änderung.

Dies dürfte gelingen. Und durch die Regelung dürfte auch die Anzahl der notwendigen Restarts generell steigen…

Weiterhin: Die neuen Motoren 2012 werden kleiner als ursprünglich beschlossen, der Hubraum wurde von 2,4 auf 2,2 ltr. reduziert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
» zum TV-Programm
6AT