KTM präsentiert die Enduro-Modelle 2015

Von Philipp Grünberger
Produkte
Mit der Präsentation der EXC-Modelle 2015 setzt Sportmotorrad-Hersteller KTM aus Österreich einmal mehr Maßstäbe in der Entwicklung von Offroad-Motorrädern.

Dank Weiterentwicklungen und signifikanten Verbesserungen sind die neuen KTM Enduros unumstritten die beste Wahl für Freizeit-Offroad-Spaß und den sportlichen Wettbewerb.

Trotz eines Gesamtmarktanteils von weltweit durchschnittlich über 50 Prozent im Enduro-Segment, arbeitet die KTM-Entwicklungsabteilung mit Nachdruck daran, die neuen EXC-Modelle im Vergleich zum Vorjahr nochmals zu verbessern. 2013 gewannen KTM-Fahrer auf ihren EXCs die Weltmeistertitel in den Klassen E1 und E3, den EnduroCross- und SuperEnduro-Titel, zahlreiche Goldmedaillen bei den X-Games, den Gesamtsieg bei den International Six Days of Enduro und fuhren zahlreiche Siege bei Extreme-Enduro-Rennen ein.

Für das Modelljahr 2015 wurden die Fahrwerke der EXC-Modelle weiterentwickelt, hinzu kommt ein neuer digitaler MAE-Tacho für einen besseren Informationsüberblick, ein neuer schwarzer Neken-Lenker mit verbessertem Handschutz und noch weicheren dual-compound Griffen. Außerdem neue schwarze Giant-Felgen für höhere Steifigkeit mit CNC-bearbeiteten Naben. Abgerundet wird das Design der EXC-Modelle durch neue Graphics und einen orangefarbenen Rahmen, wie er normalerweise nur bei den Werksmaschinen zu sehen ist.

Bekannt ist die EXC-Palette bereits für ihre besonders anspruchsvollen und hochwertigen WP-Federelemente, sowie das bewährte PDS-Federbein, einen erstklassigen, modernen und leichten Chrom-Molybdän-Rahmen, hochqualitative Elektronik und Auspuffsysteme sowie Hightech-Bremsen von Spezialist Brembo.

Die EXC-Reihe umfasst die Viertaktmodelle 250 EXC-F, 350 EXC-F, 450 EXC, 500 EXC sowie die Zweitaktmodelle 125 EXC, 200 EXC, 250 EXC und 300 EXC, von denen einige von kleineren Motor-Updates profitieren. Außerdem gibt es, anlässlich der später im Jahr in Argentinien stattfindenden ISDE, auch wieder eine komplett überarbeitete und mit einer langen Liste an speziellen PowerParts ausgestatte Six-Days-Modellpalette.

Gelauncht wird die 2015er-Modellpalette im rumänischen Sibiu. Der Ort, an dem in ein paar Wochen die weltbesten Extreme-Enduro-Piloten um den Sieg bei den Red Bull Romaniacs kämpfen. Darunter auch KTM-Werksfahrer Jonny Walker auf seiner KTM 300 EXC, der nach seinem überlegenen Triumph am Erzberg auch einen Sieg auf der schwierigen Hard-Enduro-Strecke der Red Bull Romaniacs einfahren will.

Weitere Informationen zu den KTM Enduro-Modellen 2015 gibt es auf www.ktm.com oder beim KTM Händler.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 19.04., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 19.04., 00:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 19.04., 00:20, 3 Sat
    37°: Weil sie's kann
  • Mo.. 19.04., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 19.04., 05:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mo.. 19.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 19.04., 05:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mo.. 19.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 19.04., 06:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus
  • Mo.. 19.04., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6DE