Moto2: Abraham wechselt auf FTR-Chassis

Von Günther Wiesinger
Moto2
Karel Abraham

Karel Abraham

Der Tscheche Karel Abraham steigt in der Moto2-WM von RSV auf FTR um.

Das tschechische Moto2-Team AB Cardion Motoracing mit dem Piloten Karel Abraham junior steigt in der Moto2-WM vom italienischen Hersteller RSV auf ein Produkt des britischen Chassis-Herstellers FTR um.

Damit verlieren die RSV-Macher Salvatore Giordalino und Riccardo Drisaldi neben dem Mapfre-Team von Jorge Martinez (Fahrer: Julián Simón und Mike di Meglio) auch noch den dritten und letzten Piloten.

Abraham hatte bereits im Dezember in Almeria eine FTR getestet und sie für gut befunden, sich aber dann für RSV entschieden. FTR-Techniker Steve Bones unternimmt alles, um für den Le-Mans-GP vom kommenden Wochenende ein Rolling-Chassis für Abraham einsatzbereit zu machen.

FTR rüstet in der WM auch das Speed-up-Team mit Gábor Talmácsi und Andrea Iannone sowie den Spanier Alex Debon aus.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE