Jorge Martinez: «Für Moto2 bisher nur Aron Canet fix»

Von Günther Wiesinger
Sama Qatar-Teambesitzer Jorge «Aspar» Martinez hat seine zwei Teams in der Moto2 und Moto3-WM für 2020 noch nicht vollständig besetzt.

Der vierfache Motorrad-Weltmeister Jorge «Aspar» Martinez wird sein Team auch 2020 in den Klassen Moto3 und Moto2 einsetzen, dazu wird er weiter das MotoE-Team betreiben. In der Moto3-Klasse fahren in diesem Jahr Junioren-Weltmeister Raúl Fernandez und Albert Arenas auf KTM für Martinez, aber Arenas (er hat 2018 zweimal gewonnen) stagniert in diesem Jahr. Er liegt nach dem Misano-GP mit 35 Punkten nur auf dem 20. WM-Rang, der jüngere Fernandez ist mi 51 Punkten WM-17. «Die Moto3-Fahrerpaarung für die nächste Saison ist noch offen», erzählte Martinez im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. Das Material werde weiter von KTM kommen, ergänzte er. Mit dem letztjährigen Junioren-Weltmeister Raúl Fernandez will «Aspar» weitermachen; an dem talentierten 18-jährigen Spanier ist aber zum Beispiel auch Red Bull-KTM-Teamchef Aki Ajo interessiert.

In der Moto2-Klasse wird Sama-Qatar-Truppe nach dem KTM-Rückzug auf Speed-up-Maschinen umsteigen, auch wenn Martinez diese Neuigkeit noch nicht offiziell bestätigt. Der Brite Jake Dixon war zwar für zwei Jahre vorgesehen, aber diese Personalie bestätigt Martinez vorläufig nicht mehr. «In der Moto2-WM haben wir bisher nur Aron Canet fix engagiert. Der zweite Fahrer ist noch offen. Dixon ist eine Möglichkeit. Aber fix vereinbart ist das bisher nicht.»

Dixon fuhr zuletzt in Misano mit 47,5 Sekunden Rückstand auf Platz 20, er hat erst vier Punkte errungen und ist WM-26.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 22.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 22.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 16:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 22.10., 17:05, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Fr.. 22.10., 17:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
3DE